Loading...
Loading...
1:3-Sieg am Flinger Broich
Ungefährdeter Auswärtssieg bei Düsseldorfs U23

Balsam für die Wuppertaler Seele: Der WSV war in dieser Woche gleich doppelt erfolgreich - gegen Essen (3:1) und Fortuna Düsseldorf II (1:3). Die Tore für den WSV erzielten Christopher Kramer (29.), Enes Topal (54.) und Joker Semir Saric (71.).

In der Startelf gibt es zwei Veränderungen im Vergleich zum Derbysieg am Mittwoch: Für den gelb-rot-gesperrten Tjorben Uphoff rückt Michael Blum in die Innenverteidigung, den angeschlagenen Dennis Dowidat ersetzt Marco Cirillo. Bereits nach fünf Minuten muss sich Sebastian Wickl lang machen - er lenkt den Distanzschuss von Kinjo zur Seite. In der Folge ist der WSV das deutlich aktivere und engagiertere Team. Nach 26 Minuten spielen Derbyheld Wirtz und Heidemann einen schönen Doppelpass auf der linken Seite. Wirtz dringt in den Strafraum ein, seine Flanke wird von Schlussmann Stuckmann zur Ecke gefaustet. Nur zwei Minuten später Jubel in der WSV-Kurve: Nach Vorarbeit von Heidemann steht Kramer im Zentrum goldrichtig und erzielt seinen 13. Saisontreffer. Der WSV will dann mehr: Wirtz Kopfball nach einer Ecke geht knapp drüber (36.), Schünemann spielt Cirillo auf rechts ansehnlich an. Dessen Flanke kommt passgenau zu Kramer. Seinen Schuss kann Stuckmann aber abwehren (39.). Der WSV geht mit einer 0:1-Führung in die Kabine.

Mehr zur zweiten Halbzeit und zum Spiel in unserem Live-Ticker auf www.wsv-live.de!

Am Mittwoch geht es bereits weiter mit dem Heimspiel gegen die SG Wattenscheid 09 (18.04., 19 Uhr). 

Comments

Leave a Reply