Loading...
Loading...
Sie sind wieder da: Bayerische Autofahrer, schlangenweise, an Österreichs Tankstellen. Kein Wunder - der Preisunterschied liegt teilweise bei über 30 Cent pro Liter. Seit Wochen wird der Sprit hierzulande teurer. Als Grund führt der Mineralölverband die Explosion in der Raffinerie in Vohburg an, sowie das Niedrigwasser am Rhein, das den Tankschiffen den Weg in den Süden erschwert. Aber es gibt Zweifel an dieser Erklärung. Warum etwa können die Tankstellen in Österreich die Preise niedrig halten und die deutschen nicht? 

Mehr von quer: 
Homepage: http://www.br.de/quer 
Facebook: https://www.facebook.com/quer 
Twitter: https://twitter.com/BR_quer
Instagram: http://www.instagram.com/quer_vom_br 

Comments

Leave a Reply