Loading...
Loading...
Was ändert sich bei der Steuererklärung 2018 - zahlreiche wichtige Details ändern sich im Steuerjahr 2018. Immer mehr Finanzämter gehen zur beleglosen Steuererklärung über. Geringfügige Wirtschaftsgüter - also zum Beispiel den auch beruflich genutzten PC - kann man einfacher absetzen. Der steuerliche Grundfreibetrag steigt um 180 Euro auf 9.000 Euro. Die Abgabefrist für die Steuererklärung 2017 ändert sich jedoch nicht. Zum letzten Mal ist der Stichtag 31. Mai.

Was ändert sich bei der Steuererklärung 2018

Immer mehr Finanzämter verzichten jetzt schon auf die Vorlage von Belegen. Wer seine Steuererklärung für das Jahr 2018 abgibt, der muss keine Belege mehr einreichen. Dazu erklärte das Bundesfinanzministerium:
http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Monatsberichte/2016/08/Inhalte/Kapitel-3-Analysen/3-4-Modernisierung-des-Besteuerungsverfahrens.html

"Technische Entwicklungen wie das Internet und die elektronische Kommunikation beeinflussen auch das Besteuerungsverfahren spürbar. So hat sich die Art und Weise, wie Steuern erklärt und festgesetzt werden, seit der Jahrtausendwende stetig weiterentwickelt. Die elektronische Informations- und Datenverarbeitung (IT) ist in der Finanzverwaltung und auf Seiten der Bürger und Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Dazu waren die gesetzlichen Grundlagen in der Abgabenordnung (AO) anzupassen."

Die Erleichterung für Steuerzahler liegt auf der Hand. Sie müssen jedoch folgendes bedenken: Alle Belege muss man aufheben. Anders gesagt: Die sogenannte "Vorhaltepflicht" löst demzufolge die "Vorlagepflicht" ab.

Was ändert sich bei der Steuererklärung 2018 noch:

Wer 2018 in den Ruhestand geht, muss 76 Prozent der Rente versteuern. Gleichzeitig werden die Rentenbeiträge zunehmend steuerfrei gestellt.

Steuerzahler, die Büromaterialien oder Geräte auch beruflich nutzen, können diese nun einfacher absetzen. Die Grenze für die sogenannten „geringfügigen Wirtschaftsgüter“ steigt von 410,01 Euro auf 800 Euro (zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer). Demgemäß kann man Anschaffungen bis zu einem Preis von 800 Euro plus Mehrwertsteuer sofort komplett absetzen.

Bei der Frage, was ändert sich bei der Steuererklärung 2018, darf außerdem der juristische Streit um die haushaltsnahen Dienstleistungen nicht fehlen. Der Bundesfinanzhof hat den Begriff "haushaltsnah" jetzt erneut definiert (Az.: VI B 25/17). In dem Verfahren ging es um das Ausführen eines Hundes. Nach dem BFH Urteil kann nun auch ein professioneller Dienstleister den Hund jenseits der Grundstücksgrenzen ausführen. Aber: Das Gassi gehen darf täglich nur ein bis zwei Stunden Gassi dauern. Der Begleiter muss den Hund im Haushalt abholen und wieder dorthin zurückbringen.

Was ändert sich bei der Steuererklärung 2018 - auch die Abgabefrist? Ja, für die Steuererklärung 2018 haben Steuerzahler zwei Monate länger Zeit. Diese muss spätestens am 31. Juli 2019 eingereicht werden. Wer Mitglied eines Lohnsteuerhilfevereins ist, der muss seine Steuererklärung 2018 erst Ende Februar 2020 abgeben. Allerdings gilt jetzt, für die Steuererklärung 2017, noch die altbekannte Abgabefrist: 31. Mai. Es kann jedoch sein, dass die Finanzämter diese Frist für Steuerzahler schon jetzt verlängern - vorausgesetzt man nutzt ELSTER, das Steuerportal der Finanzbehörde.

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal schauen Sie sich das Thema was ändert sich bei der Steuererklärung 2018: https://www.youtube.com/channel/UCh9glfVgpyL2sz4SuEX5U7g

Bei Facebook lesen Sie weiterführende Informationen zu was ändert sich bei der Steuererklärung 2018 sowie zusätzliche Steuernews: https://www.facebook.com/steuerrechner

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie dem Thema was ändert sich bei der Steuererklärung 2018 auf Twitter: https://twitter.com/steuerrechner

Weitere Steuer-Informationen zu was ändert sich bei der Steuererklärung 2018 lesen Sie auf unserem Google Plus Profil: https://plus.google.com/+LohnsteuerhilfeNet

Hintergrundinformationen zu der Frage was ändert sich bei der Steuererklärung 2018 lesen Sie auf: https://www.lohnsteuerhilfe.net/familie/

Zahlreiche weitere Details zum Thema "was ändert sich bei der Steuererklärung 2018" lesen Sie auf: https://www.lohnsteuerhilfe.net/familie/steuererklaerung-2018-die-wichtigsten-aenderungen/ 

Comments

Leave a Reply