Loading...

"The Big Bang Theory" ist eine der erfolgreichsten TV-Sitcoms. Doch der ehemalige Kinderstar Macaulay Culkin hatte offensichtlich keine Lust, mitzuspielen. Gleich dreimal lehnte er eine Rolle ab.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Für die Hauptdarsteller von "The Big Bang Theory" hat sich die Sitcom als wahrer Geldsegen erwiesen. Doch einer wollte keinen der liebenswürdigen Nerds spielen: "Kevin – Allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin lehnte mehr als einmal eine Hauptrolle ab.

Der ehemalige Kinderstar erzählte im Podcast "Joe Rogan Experiment", dass ihm die Macher von "The Big Bang Theory" gleich dreimal das Angebot gemacht hätten, eine der Hauptrollen zu übernehmen. Er sagte aber stets Nein.

Sein Manager konnte es nicht fassen

Culkin habe verzichtet, da ihn die Handlung nicht überzeugt habe. Ihm sei lediglich gesagt worden, dass es um nerdige Astrophysiker und ein hübsches Mädchen von nebenan gehe.

Er habe sich zwar geschmeichelt gefühlt, als ihm die Rolle kurz darauf ein weiteres Mal angeboten worden sei, er sei aber bei seiner Absage geblieben.

Auch beim dritten Mal habe er abgelehnt. Sein Manager sei darüber keineswegs glücklich gewesen und habe versucht ihn zu überreden, seine Meinung zu ändern.

Culkin selbst habe seine Absage aber nie bereut. "Ich hätte jetzt Hunderte von Millionen Dollar, wenn ich angenommen hätte. Gleichzeitig würde ich aber meinen Kopf gegen die Wand schlagen", so der heute 37-Jährige.

"The Big Bang Theory" feierte im Jahr 2007 in den USA TV-Premiere. Die Stars der Sitcom Jim Parsons, Johnny Galecki, Kaley Cuoco, Simon Helberg und Kunal Nayyar verdienen mittlerweile pro Folge eine Million US-Dollar.

Im Herbst 2018 läuft die bereits 12. Staffel in den USA an. Ob danach Schluss ist, steht noch nicht fest. (cam)  © spot on news

Bildergalerie starten

Jim Parsons: Das Leben des "Big Bang Theory"-Stars in Bildern

Als Dr. Sheldon Cooper aus der Sitcom "The Big Bang Theory" spielte sich Jim Parsons mit viel Humor in die Herzen der Zuschauer. Zu seinem 45. Geburtstag blicken wir zurück auf sein Leben, in dem Schauspielerei schon sehr früh eine Rolle spielte.

Comments

  1. Simon Lusser

    Big Bull Shit Theory

  2. Marti Laurent

    Nebst der Serie...gibts ja da auch Culkin der einfach miserabel ist als Schauspieler...also ein Supergau wäre vorprogrammiert :-/!

  3. Mike Harry

    Oh Gott hier posten wieder einige mit so niedrigen IQ sodass ein Schimpanse daneben ausschaut wie ein Genie. Mann muss diese Serie nicht schlecht reden, nur weil man die Pointen nicht versteht weil man zu dumm dafür ist ;-).

  4. Horst Köhler

    Ich habe nicht mal Lust, mir diesen unterirdischen Scheißdreck anzusehen, nicht mal eine halbe Minute. Mitspielen würde ich um nichts in der Welt.

  5. Jürgen Wagner

    Für solch einen Dreck würde ich mich auch nicht interessieren.

  6. Franz Belger

    JOE ROGAN EXPERIENCE YOU DIMWITS!!!!

  7. Mike Harry

    Adriano Nizzotti Schrott Serie ,schlechte Schauspieler...da hätte super gepasst. --- Schon klar das diese Art von Comed zu Hoch ist für die Hartz4´ler mit niedrigen IQ.

  8. Lars Krueger

    Ist das in deutsch eigentlich GZSZ? Ich kenn mich bei diesen Komischen Serien nicht so aus.....

  9. jörg kuban

    @Peter Kaas (#13): Sie sollten Niveau nicht mit der ähnlich klingenden Crememarke verwechseln... ~.~

  10. Mike Harry

    Um ehrlich zu sein hätte er bei dieser Serie gar nicht reingepasst. Und klar ärgert es ihn innerlich ein bissle damals nicht zugesagt zu haben, aber ganz ehrlich vor 11 Jahren hatte er noch andere Probleme und war nicht ansatzweise Clean in Sachen Drogen und Alkoholkonsum. Jetzt hat er sich glaub gefangen und nur so nebenbei die ganze Knete ist weg. Nicht umsonst versucht er You Tube Serien mit nur sehr sehr mäßigen Erfolg.

  11. caroline bischoff

    zuuuuuuuu viel : text . . .

  12. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  13. Adriano Nizzotti

    Schrott Serie ,schlechte Schauspieler...da hätte super gepasst.

  14. Armin Reiter

    anscheinend hat Er noch Geld genug, um sich seine Drogen Finazieren zu können. Der Typ ist doch fertig

  15. Gisela Marquardt

    Nur weil der Name Chuck Lore als "Garant für gute Comedy" ist, muss man sich doch solchen Schwachsinn wie BBT nicht antun. Gut, dass er die Rolle abgelehnt hat.

  16. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  17. Patrick Brenner

    Das gibt beides sehr zu denken: Weshalb bietet eine billige Comedyshow mit billigen Handlungen / Dialogen, die immer schlechter werden (und das nicht nur weil sie von den TV-Anstalten zum 7000X wiederholt werden) einen dreistelligen Millionenbetrag für irgendwas nur um irgendeinen Ex B-Promi an Board zu haben, wo es theoretisch gesehen Millionen Kandidaten gibt, die dafür zahlen würden um mitzumachen... Culkin muss ziemlich gute Gründe haben um eine solche Gelegenheit mit einer solch hohen Geldsumme auszuschlagen. Die Sendung allein kann es nicht sein... Viel mehr geht es wahrscheinlich um die geheimen rituellen Geschichten die man bringen muss ?!?

  18. Tomasina Takerton

    er hat doch alles richtig gemacht...Er war mal süss als Kevin und das wars auch schon...Angesichts der Tatsache, dass er ca seit seinem 16 Labensjahr sich dem Alkoholismus und Drogenkonsum hingegeben hat, und man bei TBBT schon echt anstrengende, wissenschaftliche Texte auswendig lernen muss (zumindest, wenn man einen Physiker spielen soll) - hat er sich das möglichweise und ehrlicherweise gar nicht erst zugetraut...

  19. Michael Schneider

    @ 2 Joachim Volz: Vielleicht war es einfach eine Vermutung von sara? Ich meine, sagen kann man viel, aber ob es alles stimmt...

  20. Peter Furck

    Also mal ehrlich. Als Kevin war er ja ganz possierlich ansusehen. Doch in "The Big Bang Theory" hat er jetzt so viel zu suchen, wie eine Warze auf der Nase. Er hat daher richtig gehandelt. Hut ab vor seiner Entscheidung.

Leave a Reply