Loading...

Vier Paare treten im Finale der Reality-Show in drei Spielen gegeneinander an, um ihrer Gage noch eine Siegerprämie von €50.000 hinzufügen zu können. Aber eigentlich geht es hier ja nicht um Geld, sondern um medienwirksame Streitigkeiten – weshalb selbst nach der Show noch weiter gestänkert wird.

Mehr TV-News finden Sie hier

Erinnern wir uns: Letzte Woche sollten die zwei Pärchen, die bei den Spielen gewonnen haben, jeweils ein anderes Paar aus dem "Sommerhaus der Stars" herauswerfen. Frank Fussbroich wählte Micaela Schäfer und ihren ungemein beliebten Partner Felix, Patricia Blanco dagegen zeigte auf das junge Paar Julian und Stephanie.

Nun stellt sich heraus, dass Patricia Blanco leider die Spielregeln nicht ganz verstanden hat und eigentlich jemand ganz anderen hinausbefördern wollte: Shawne Fielding und ihren Freund Patrick. Nachdem zuvor schon wertvolle Sendezeit mit Unmengen an Streit und Tränen gefüllt wurde, sehen wir das Gezanke gleich nochmal in Wiederholung.

"Das ist nicht mehr lustig", pulvert Patrick. War es das je?

… bis einer weint!

Vier Paare sind mittlerweile noch übrig: Patricia und Nico, Elke und Frank Fussbroich, Shawne und Patrick sowie Bauer Uwe Abel und seine Frau Iris. Drei Spiele sollen nun darüber entscheiden, wer als Sieger aus dem Sommerhaus hervorgeht.

Im ersten müssen die Paare jeweils aus einem Kostümhaufen fünf Kleidungsstücke herausnehmen –und zusehen, dass sie einen Partnerlook schaffen. Die schrillen Hüte und Hawaiihemden haben quietschbunte Farben, nach jeder Auswahl dürfen sich die Paare sehen und gegenseitig Instruktionen geben, was geändert werden soll.

Es muss in jeder Runde mindestens ein Kleidungsstück gewechselt werden – was Patrick leider nicht ganz mitgekriegt hat, weswegen er seine Shawne permanent anfaucht, sie soll einfach so bleiben, wie sie ist. Immerhin geht seine schroffe Art auf: Die beiden gewinnen das Spiel. Als Verlierer gehen dagegen Patricia Blanco und Nico hervor.

Weil das "Sommerhaus der Stars" nur deswegen existiert, damit tendenziell gar nicht prominente Menschen sich gegenseitig kamerawirksam streiten können, wird auch hier nochmal eine schöne Krise inszeniert: Shawne weint gar bitterlich, weil Patrick sie in den Spielen immer so anmotzt.

"Sei nett zu mir", schluchzt sie. Er reagiert beinahe vorbildlich und beschwert sich, dass sie ihre Beziehungsprobleme in die Fernsehöffentlichkeit trägt. "Das ist nicht okay von dir", erklärt er streng. "Ich möchte mich nicht rechtfertigen, nur weil du zu viel getrunken hast."

Bauern-Power im Finale

Im zweiten Spiel hängen die Frauen an Seilen über Schlammlöchern, während die Männer einschätzen müssen, wie viele Antworten auf eine kommende Quizfrage ihre Hübschen wohl geben können. Liegen die Männer daneben, werden die Damen nach unten in den Dreck befördert.

Hier verlieren Frank und Elke, weil Frank der festen Meinung ist, seine Frau würde alle zwölf Tierkreiszeichen benennen können. Er irrt.

Im Finale treten also Uwe Abel und Iris gegen Patrick und Shawne an – und müssen aus großen Würfeln ihr eigenes Foto zusammenpuzzeln. Uwe und Iris haben die Nase um ein paar Sekunden vorn und gewinnen das Spiel – und damit auch die €50.000 Siegerprämie.

Zank in Verlängerung

Ganz vorbei ist der Zank damit aber noch nicht: Nach dem Finale kommen alle Beteiligten noch einmal zur Nachbesprechung zusammen, um über ihre Zeit im Sommerhaus zu reden. Wer beispielsweise das Geschrei zwischen Felix und Frank genossen hat, kriegt hier Wiederholung plus Verlängerung serviert.

Dabei stellt sich auch heraus, was jeder Klatschpressenkonsument schon wusste: Bert Wollersheim hat sich gleich nach dem Dreh von seiner Freundin Bobby getrennt. "Mit meinem ganzen Herzen verachte ich dich", darf sie ihm hier noch an den Kopf werfen.

Und Micaela Schäfer und Felix sind auch schon kein Paar mehr: Er befand, dass sie nicht voll hinter ihm stünde. "Wir sind jetzt wieder dabei, uns zu finden", stellt Micaela eine Rückkehr der Beziehung in Aussicht. "Wenn sich da nicht einige Dinge gravierend ändern, ist unsere Beziehung vorbei", stellt Felix klar und beschäftigt sich noch einmal eingehend damit, andere Kandidaten anzupflaumen.

Das Finale von "Das Sommerhaus der Stars" verspricht noch einmal Aufregung. Dafür sorgt unter anderem eine schallende Ohrfeige von Society-Lady Shawne Fielding.

Comments

  1. hansi huber

    Wenigstens wurden keine Kakerlaken oder ähnliches gequält. Bei den STARS nimmt sogar das Ungeziefer reis aus. Büchners sollten die Kinder wegen charakterlicher Eignung entzogen werden. Die sind so aso zum ko....

  2. Wolfgang Thelen

    "Sommerhaus der Stars" - Wer sind die Stars? Hier wird wieder etwas hochgepusht, was es nicht gibt. Da hilft nur eines: Nicht ansehen.

  3. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  4. Ronny Gabelweihe

    ...traurig, dass so ein Mist überhaupt produziert wird. Wer sieht sich so etwas an? Was ist daran so toll? Wo sind da Stars?

  5. Ingolf Dußa

    Ich bin ehrlich: Ich habe mir JEDE Sendung reingezogen, sogar die Wiederholung am Sa. dem 11.8.2018. ___Was stimmt nicht mit mir?

  6. hansi huber

    In meinem ganzen Leben habe ich noch nie so etwas peinliches gesehen wie diese armseligen PROMIS. Allen voran diese von sich selbst überzeugten Rabenmutter/Eltern Büchners. Man zeigt nicht mit Streit sondern mit Verhalten ob man eine gute Mutter ist. Zum schämen Hier sollte mal eine Behörde vorbeischauen.

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. ralf beyer

    Das sollen Stars sein?.........da guck ich mir doch lieber die Stare auf dem Feld an.

  9. Anita Lammel

    Das war ja schlimmer als bei den Bundies.

Leave a Reply