Loading...

Michael Mittermeier ist immer gut drauf? Nicht, wenn man mutwillig sein Auto zerkratzt! Auf Facebook machte der Comedian jetzt seiner Wut Luft.

Als erfolgreicher Komiker hat man neben viel Spaß auch viele Fans. Auch der Auftritt in Heidelberg Anfang Oktober wurde mit vielen Lachern belohnt.

Für Michael Mittermeiers(51) selbst hörte der Spaß allerdings am nächsten Tag auf. Als er zu seinem Tour-Auto ging, musste er feststellen, dass eine Seite der Länge nach komplett zerkratzt wurde.

Auf Facebook machte er seiner Wut Luft:


Harte Kritik

Doch seine Facebook-Follower können Mittermeiers Reaktion irgendwie eher weniger verstehen. Anstatt Anteilnahme hagelt es viel Kritik für ihn!

  • "Wie dumm muss man eigentlich sein, absichtlich falsch zu parken und dadurch andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden? Selbst Schuld, wenn man zu blöd zum parken ist. Karma Baby. Aber schön, dass sie mal ihr wahres Gesicht gezeigt haben, auf einmal gar nicht mehr so locker vom Hocker"
  • "Von schlechtem Karma reden, sich aber selbst nicht an elementarste Regeln halten können: das sind mir die Liebsten! Nicht, dass ich Sachbeschädigungen gut finde, beziehungsweise gutheiße, aber kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort"
  • "Wie dumm muss man sein, dass man dreist auf dem Radweg parkt, dann bei Facebook rumheult und Leute beleidigt. Hättest du deine Schrottkarre nicht auf dem Radweg geparkt, müsstest du dich jetzt hier nicht lächerlich machen. Aktion -> Reaktion!"

... heißt es da unter anderem.

Selber Schuld?

Die Wut und Empörung einiger ist auf einen vorherigen Post Mittermeiers zurückzuführen. Vor seinem Auftritt schrieb er auf Facebook:


Frech zuzugeben, auf einem Fahrradweg zu parken und die Heidelberger dann auch noch als Menschen mit Fahrrad-Fetisch zu bezeichnen, war vielleicht nicht sooo klug von Mittermeier.

Und trotzdem ist auch das bei weitem kein Grund, fremdes Eigentum mutwillig zu zerstören oder zu beschädigen.

Finden dann doch auch noch einige Anhänger des Komikers: "Tja es gibt eben Leute, die keinen Respekt vor fremdem Eigentum haben!", "Nimm's nicht so tragisch, Idioten gibt's überall, sie sterben einfach nicht aus" oder "Tja, es gibt immer neidische Menschen! Traurig! Bestimmt wird er oder sie als Außenspiegel wiedergeboren!".

Bildergalerie starten

Steve Carell: Die verrücktesten Rollen des "King of Comedy" von Hollywood

Charmant und irrsinnig komisch – Steve Carell spielte sich mit viel Komik und seiner liebenswürdigen Art in die Herzen der Zuschauer. Zu seinem 55. Geburtstag blicken wir auf die humorvolle Karriere des Schauspielers zurück und zeigen seine lustigsten Rollen.


© top.de

Comments

  1. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  2. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  3. Ilse Heiland

    @Reinhard von Stolzmann #9 NARZISST- ist umgangssprachlich darüber hinaus jemand, der stark auf sich selbst bezogen ist und anderen Menschen zu wenig Beachtung schenkt........! Uns hat man vor ein paar Wochen auch , wohl mit einem Schraubenzieher vom hinteren Kotflügel (Kombi) bis über die hintere Tür einen tiefen Kratzer rein gemacht, wir haben aber vorschriftsmässig geparkt, es war Sonntagnachmittag in Berlin . Wir hatten den Wagen grade vier Wochen, ich hätte kotzen (sorry) können.

  4. Kersten Schindler

    öhm wow wird den heutzutage in Deutschland ALLES gleich auf Nazi´s und linksradikale umgewandelt? Hier geht es um sachbeschädigung und um falsches parken

  5. Jens Peter Ehrlich

    Ey, Greiner # 10, apropo hirnlos..........

  6. Jens Peter Ehrlich

    Ey, Grohmann #4, Sachbeschädigung bleibt Sachbeschädigung und in diesem Fall wohl auch noch vorsätzlich. Da möchte ich dich mal heulen sehen, wenn man dir dein Dreirad verbeult.

  7. Papst Irgendwer

    Wer für "Bild"seinen Namen verkauft und Werbung macht ,bei jeder Kampagne die "Pro"Flüchtlinge waren seinen Senf dazu gegeben hat müsste doch selber am besten wissen das er sich nicht nur Freunde damit gemacht hat.Immerhin sind die Mehrheit der Deutschen gegen eine Asylpolitik wie Sie jetzt läuft.Herr Mittermeier hat ja feste Werbung gemacht für Deutschland der offenen Türen....Jetzt jammern warum sein Auto zerkratzt ist???? Der arme Millionär kann sich sicher keine Reparatur leisten ......Herr Mittermeier es waren sicher Rechtspopolisten, Reichsbürger oder dergleichen....

  8. Werner Greiner

    Ich glaube nicht, dass es ein Kind war, denn Sachbeschädigungen sind eine Spezialität der Linksradikalen, also komplett hirnlosen Randalen.

  9. Reinhart Von Stolzmann

    @ Matthias Perkowski, #5 Könnten Sie uns bitte ein wenig mehr darüber wissen lassen, was SIE unter Humor und Niveau verstehen? Bin gespannt und freu mich drauf......... (P.S.: Und was, bitteschön, ist ein "Narzist"? Meinten Sie 'Narziss' oder 'Nazi' oder was? Aber wie gesagt, bin gespannt auf Ihre weiteren Ergüsse.......)

  10. Norbert Schlier

    Sachbeschädigung und Übergriffe an "toten Gegenständen"ist ein Zeichen von krankhafter Dummheit ! Siehe Krawalle der linksradikalen Gewalttäter und der sogenannten Antifa !! Da elfen nur Anzeigen, Festnahmen (wenn man kann und will), Gefängnisstrafen und die finanzielle Begleichung von Beschädigungen durch die Verursacher !! Gesetze daür sind doch vorhanden !! ;-))

  11. Julian Winter

    Sachbeschädigung ist nicht in Ordnung. Was bleibt: Ordnungsamt bzw. Polizei rufen. Letztere können sogar einen Abschleppdienst beordern. :-)

  12. Martin Hintz

    Man muss ihn nicht mögen, aber Sachbeschädigung bleibt das, was die Bezeichnung schon hergibt. Klar: ich mag auch keinen, der mir den Radweg / Fußweg, Straße, etc. zuparkt. Aber da gibt es immer noch andere Möglichkeiten. Zuparken ist schließlich auch nicht gleichzusetzen mit Zerstören. Und Guido: Was sind denn Sie, wenn Sie sich verbal so "Primitivling" äußern. Denken Sie mal über eine nicht ganz so primitive Wortwahl gegenüber anderen nach.

  13. Matthias Perkowski

    Mittermeier ist ein niveauloser und humorloser Narzist, der es liebt, andere Menschen lächerlich zu machen und öffentlich zu beleidigen. Ein echtes A....loch eben. Mein Bedauern für sein Malheur ist .... nicht existent.

  14. Guido Grohmann

    Hach wie schön ist es, diesen Primitivling mal rumheulen zu sehen. Austeilen kann er ja gut - einstecken offenbar nicht.

  15. Mike Smith

    @Klaus-Peter Kubiak Echt? Ich schlafe bei dem Typ ein und würde ihn sofort jeder Oma empfehlen....ich denke 'derb' ist wohl subjektiv.

  16. Mike Smith

    Ok der Typ parkt auf dem Radweg, und wundert sich dann darüber das es Menschen gibt die sich nicht alles von irgendwelchen Bonzen gefallen lassen.....Hätte ich den Kratzer gemacht würde ich mich darüber freuen das der Mittarschmeier einen ganzen Beitrag dazu schreiben musste, weil ich ihn so sehr aufgeregt habe XD

  17. Klaus-Peter Kubiak

    Dass so ein grober Typ an Karma glaubt, hat mich angenehm überrascht. Sein Humor ist ja eher etwas derb und gewöhnungsbedürftig.

Leave a Reply