Loading...

Vor einem Monat kamen die Zwillinge von Beyoncé und Jay-Z zur Welt. Jetzt zeigt die stolze Mutter ein erstes Foto der Babys auf Instagram.

Mitte Juni haben Beyoncé und Jay-Z ihre Zwillinge bekommen. Kurz nach der Geburt gab es aber Komplikationen, sodass die beiden noch einige Tage im Krankenhaus bleiben.

Beyoncé inszeniert sich als Venus

Inzwischen geht es dem Jungen und dem Mädchen besser und so präsentiert Beyoncé ihre beiden Sprösslinge stolz auf Instagram.

Auf dem Foto hält sie die beiden Babys im Arm und stellt die Pose der Venus nur ohne Muschel nach:

Sir Carter and Rumi 1 month today. 🙏🏽❤️👨🏽👩🏽👧🏽👶🏾👶🏾

A post shared by Beyoncé (@beyonce) on


Die beiden Sprösslinge tragen die Namen Rumi und Sir Carter und sind nach der fünfjährigen Blue Ivy Kinder Nummer zwei und drei für Beyoncé und ihren Ehemann.

Der Rapper spricht auf seinem neuen Album "4:44", das vor zwei Wochen erschien, bereits über seine Zwillinge.

Offiziell bestätigt hatte das Paar die Geburt aber bislang nicht.

Bildergalerie starten

George Clooney, Mariah Carey & Co.: Diese Stars sind Eltern von Zwillingen

Wenn der Klapperstorch gleich zweimal kommt, hat man doppelt Glück gehabt! Auch Promis wie Clooney, Madonna und Co. sind Eltern von Zwillingen.

(ff, mit Material der dpa)

Teaserbild: © imago / ZUMA Press

Comments

  1. Mark van Arc

    Machen Sie sich mal keine Sorge um meine Marktwirtschaftskenntnisse. Nur existieren bei mir noch andere Maßstäbe außer ökonomische und ich reduziere das menschliche Dasein nicht darauf, wie Sie es offensichtlich tun. Kurz und gut: Was soll ich mich mit Personen wie Ihnen mit Scheuklappen und Missionierungseifer befassen, die es selbstherrlich nötig haben andere zu "belehren"? Sie sind bei den Zeugen Jehovas noch weit aus besser aufgehoben als in der freien Wirtschaft. Machen Sie ruhig so weiter. Irgendwann werden Sie feststellen, dass Menschen Ihnen aus dem Weg gehen. Nicht weil sie so überzeugend, sondern weil Sie borniert, selbstgefällig und besserwisserisch sind. Ich wünsche Ihnen noch viel Glück bei Ihrer zukünftigen Selbstvermarktung. Warten Sie es ab, wo es Sie hinführt!

  2. Michael Strödick

    @Mark van Arc (23): Sie geben also zu, dass Sie keine Ahnung von Marktwirtschaft haben? Haben Sie schon davon gehört, dass ein Sortiment nicht unendlich tief sein kann? Das es aus marktwirtschaftlichen Gründen ziemlich limitiert sein muss? Da ist es wichtig, die Varianten eines Artikels zu haben, die sich verkaufen lassen. "Influencer" helfen u.a. bei der Entscheidungsfindung. Das führt auf der anderen Seite dazu, dass eine signifikante Anzahl an Menschen für gewünschte Produkte sehr lange suchen muss, was im Beispiel der Bekleidung sehr schnell auffällt. Wird hierbei eine kritische Menge erreicht, kann sich ein neuer Markt eröffnen. gegrüßt!

  3. Mark van Arc

    Das ist ihre persönliche Auslegung. Aber missionieren Sie ruhig für Ihre Ansicht. Möglicherweise finden Sie ein paar Bewunderungszwerge und Anhänger für Ihre Thesen. Möglicherweise haben Sie sogar selbst auch jemand nötig, der Sie geistig bei der Hand nimmt und führt ... oder Ihnen gefällt es dies selbst mit anderen Menschen Ihres Umfeldes zu tun. Dies nennt man Gesinnungs-Imperialismus. Es gibt leider immer genug Menschen, die sich in allem unsicher sind und andere, die diese Lemminge zu eigenen Gunsten und egoistischem Nutzen führen wollen. Sehr schade wenn man dies, wie Sie es tun, zum Ideal und zur Notwendigkeit erhebt anstatt sie zur geistigen Eigenständigkeit hin zu unterstützen. Das macht Sie dann wohl auch zum Befürworter von Sekten, wenn man den Gedanken zu Ende führt. Besten Dank für Ihre Selbstoffenbarung.

  4. Michael Strödick

    @Mark van Arc (18): Ihr Versuch prallt ab, denn was Sie mir unterstellen - ich habe so etwas in der Tat erwartet - ist nicht unterstellbar. Ich beschrieb eine Beobachtung und beschloss diese mit "Und ist eine völlig wertfreie Aussage." (inkl. Grammatikfehler, was mich als anständigen Oberlehrer disqualifiziert). Zählen Sie einfach 1 und 1 zusammen und sie werden die Macht diverser "Influencer" auch feststellen. Und wenn sie ein wenig Energie in die Betrachtung der Marktwirtschaftslehre aufwenden, müssten Sie erkennen, dass dieser von Ihnen kritisierte Weg nicht nur üblich ist, sondern notwendig. Und das ist in der Tat Schulstoff. gegrüßt!

  5. Mark van Arc

    Diese Meldung und alle folgenden Entwicklungen der Kids aus dem Hause Beyonce sollten demnach zum Live-Ticker, zur Eilmeldung, in der Heute-Sendung werden. Schließlich ist diese Meldung angeblich von enormer marktwirtschaftlicher Bedeutung, wie wir alle dankenswerterweise von unserem Fachmann Prof. Stöhdick lernen durften, der sich dazu herabließ sich mit uns zu befassen und uns den Sachverhalt so kompetent und anschaulich zu erklären.

  6. Mike Kleemann

    Wahnsinn.Das muss die Welt wisse.Rumprahlen.Dabei-mal ganz im ernst- was ist daran besonderes?Nur weil die jetzt berühmt sind?Die waschen sich auch bloß nur mit Wasser!

  7. Verena Reinhardt

    Das eine Kind heißt "Sir"? Ist das wirklich der Name, den das Kindermädchen brüllen soll, wenn das Kind mit Spiegelei und Spinat um sich wirft?

  8. Mark van Arc

    # 14: Der Oberlehrer hat gesprochen. Na dann werd ich jetzt mal ganz artig einen Blick weg von meinem Teller auf seine Untertasse werfen. Es gibt leider genug Menschen, die finden nicht ihren eigenen Lebensweg und müssen sich dann nach anderen richten und brauchen Boyonce, Jay-Z und Co. als Orientierung. Traurig, wenn man solche geistigen Krücken braucht. Scheinbar gehören Sie zu jenen, die diese infantile Imitation befürworten. Aber wenn Sie es brauchen, lass ich Ihnen diese Ansicht. Für Sie ist sie gut genug. Dann Gute Nacht du arme Welt.

  9. Andreas Pohl

    VIELE MENSCHEN BEKOMMEN KINDER. WERDEN NUN ALLE KINDER IM NETZ GEZEIGT.

  10. Halla Haller

    Achtung, wichtigste Meldung des Tages.

  11. Reinhard Diebenbusch

    Wenn sie sich darstellen will, soll sie es auch tun. Bestimmt erfreuen sich ihre Fans an diesem Foto.

  12. Michael Strödick

    @KRAUS MICHAEL (#3): Das war auch mein erster Gedanke, weil ihre Musik nicht meinen Geschmack trifft. Sie aber als C-Promi zu bezeichnen bedeutet schon, dass es weder A- noch B-Promis gäbe und Madonna auch ein C-Promi wäre. ;) @Andreas Schütz (#5): Ich empfehle eine Weiterbildung zur Definition von "Freie Meinungsäußerung". Vielleicht fällt Ihnen dann auf, dass Ihre Ansprüche an dieser Stelle fehl am Platz sind. @Maria Jeners Worte sind aber auch eine ansprechende Entgegnung. @Mark van Arc (#10): "Jeden Tag kommen Kinder und häufig auch Zwillinge zur Welt. Was ist jetzt daran so besonders, dass man darüber berichten muss?" Schauen Sie mal über den Tellerrand. Dann erkennen Sie vielleicht, dass eine Person vom Einfluss einer Beyonce nicht zu vernachlässigende Auswirkungen auf ihre Umwelt hat, wenn sich lebensverändernde Situationen ergeben. Als Milliardärspaar richten sich gewisse marktwirtschaftliche Influencer auch nach ihr und ihrem Mann. Und ist eine völlig wertfreie Aussage. Also doch keine Hupen. Dann kann ich ja Essen gehen. gegrüßt!

  13. Maria - Luise Fuchs

    Gibt wichtigeres auf dieser Welt...

  14. tanja Swidereek

    Hallo ich habe vor 4Jahren auch Zwillinge bekommen ein Pärchen wie Beyonce. Ja das ist eine ganz schöne Leistung allerdings bei dem vielen Geld was die haben werden die weniger Nerven und Schlafentzug haben als andere Zwillingsmütter.Schönen Tag allerseits.

  15. karlos brigande

    Interessiert doch die Klofrau was sie macht! So ein scheiss!!!

  16. Mark van Arc

    Jeden Tag kommen Kinder und häufig auch Zwillinge zur Welt. Was ist jetzt daran so besonders, dass man darüber berichten muss? Ist es für die Dame eine besondere Leistung, dass sie es tatsächlich auch geschafft hat, was andere Frauen auch oft ohne Weiteres hinbekommen? Bekommen wir jetzt monatlich ein Update, wie ihre Kleinen wachsen und mit welchen Luxusgegenständen sie geschmückt werden, wie Tannenbäume? Weniger Inszenieren, mehr um die Erziehung kümmern, Beyonce, Heidi und Co. !

  17. A. Hofmann

    Sieht aus wie Mutter-Gottes-Bilder...ein Schelm, der Böses dabei denkt. Einen Fanclub, der sie als Göttin anbetet, hat sie mittlerweile auch.

  18. KRAUS MICHAEL

    Naja vielleicht will sie damit auch einfach nur verbergen wie dick sie ist.

  19. Maria Jener

    @Andreas Schütz: Spielen Sie sich mal nicht so auf. Dieser Artikel war keine Schlagzeile, sondern ein kleiner Artikel von vielen. Ihnen mag vielleicht die Geburt Schnurz sein, aber Dampf ablassen und die Redaktion beleidigen turnt Sie dafür umso mehr an. Und nein, ich will nicht rund um die Uhr über die deutschen Probleme unterrichtet werden, auch nicht über die ausländischen. Spaß, Kreativität und Ablenkung gehören zu einem vernünftigen Leben dazu. Grüße in Ihren Keller.

  20. Maria Jener

    Diese selbstdarstellerische Diva/Zicke. Andere Promis bleiben, wie die meisten Eltern, bescheiden bei ihren Fotos - in den Arm genommen, wahre Emotionen zeigen, abknipsen, fertig. Manche teilen es, manche nicht. Nur Madame hier braucht Dutzende Blumen und ihre Seiden Bettlaken, damit sie sich überhaupt erst vor eine Kamera stellt, um letztendlich der Welt ein emotionsloses und gestelltes Gesicht zu präsentieren. Wow. Inszenierung durch und durch.

Leave a Reply