Loading...

Bei den Football-Spielen der Arizona Cardinals gibt es für Fans nun einen besonderen Leckerbissen: Einen 3-Kilo-Burger mit Hamburgern, Bratwürsten und Hotdogs. Wer das Mega-Brötchen schafft, bekommt ein T-Shirt - und vielleicht einen Herzinfarkt.

Comments

  1. Wolfram Demuth

    Esskultur? Fresskultur!! Traurig das die Menschen immer mehr verarmen an Sitten, Anstand und an Kultur. Dummheit und Fresssucht sind aktuell IN?!

  2. Stephan Möller

    Der dürfte bei der Größe wohl des öfteren für die Tonne sein. Im wahrsten Sinne des Wortes...

  3. Martin Krueger

    passt gut in die usa. da sieht man auch wo das essen bleibt. in deutschland ist es da noch nicht ganz so schlimm. auch wenn die übergwichtigen langsam immer mehr werden. das fängt schon bei den kindern an.

  4. Claus Schröder

    Kein Problem für die US-Bürger. Sowas ist nur ein Happen so zwischendurch für die.

  5. Ingo Scheumann

    Was ist an einem Burger mit pappigem Deckel "lecker"??? Brot und Pommes - oh mein Gott, passt doch gar nicht. Ansonsten, schöner Werbegag. Also dann, guten Hunger.

  6. Doro Hoffmann

    ..."bekommt ein T-Shirt geschenkt" und bestimmt Maulsperre beim Verzehr ...;))

  7. Johann Fuchs

    Die haben echt einen Dachschaden, wer "frisst" sowas bitte :D

  8. Ahmet Hacibaba

    ... ja und wo ist da der Nachtisch ?

  9. Anne Mayer

    Da fällt Entscheidung leichter und alles ist in einem vereint😂 Wems schmeckt,guten Hunger

  10. Manfred Diehl

    Mit so etwas muss man in den USA rechnen. Es gibt auch Lokale, die anbieten, dass, wenn man ihr teuerstes Menue (Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise) bestellt und ALLES komplett aufisst, man nicht dafür bezahlen muss.

  11. Ilona Winkler

    Fresser hat es immer schon gegeben , egal wo .

Leave a Reply