Loading...

Die Geschichte beginnt wie in einem Horrorfilm: Ein Mann geht in einen Trödelladen und macht eine alte Videokassette ausfindig. Auf dem Label steht in krakeliger Handschrift "Eine Überraschung" geschrieben. Beim Abspielen des mysteriösen Objekts kommt es dann tatsächlich zu einer gehörigen Überraschung.

Mehr Themen aus dem Ressort Hot

Mit allem hätte der Mann mit der alten Videokassette, die er in einem Trödelladen gefunden hat, wohl gerechnet. Satanische Verse, womöglich sogar ein Kapitalverbrechen. Doch nachdem er mühsam seine alte VHS-Einheit aufgebaut hat und das Band abspielt, staunt er nicht schlecht.

Botschaft aus den 1980ern

"Ich habe gedacht, ich schaue mir das mal an, wo ich schon mal den Videorekorder und den Fernseher angeschlossen habe. Guckt, guckt nur ...", lautet der leicht entgeisterte Post des Twitter-Nutzers. Dazu ein Clip, der das Abspielen der VHS-Kassette zeigt.

Der Anfang ist vielversprechend: schwarz-weißes Schneegestöber. Doch dann tanzt plötzlich Popsänger Rick Astley mit seinem 1987er-Hit "Never Gonna Give You Up" über die Bildfläche.

So surreal das Ganze erscheinen mag, so enttäuschend ist die Auflösung des Rätsels. Das findet auch der Besitzer der Videokassette und wirft selbige am Ende des Clips in den Mülleimer. Das Netz liebt diese wahrhaft banale Überraschung trotzdem.

"Menschen dazu zu zwingen, merkwürdige, nicht identifizierte Videokassetten anzuschauen, ist genau die Art und Weise, wie der 'Ring'-Fluch verbreitet wird", meint ein Nutzer und bezieht sich dabei auf den bekannten Horrorfilm. In diesem bildet eine mysteriöse Videokassette die Grundlage für schaurige Todesfälle.

Die Idee gefällt dem Besitzer des alten VHS-Tapes: "Oooh, ich sollte ein 'Ring'-Lable auf die Kassette kleben und sie zurück in den Trödelladen bringen!" Ob er seine Ankündigung in die Tat umgesetzt hat, ist nicht bekannt. Die Überraschung, wenn Rick Astley über den Fernsehbildschirm tanzt, dürfte für den nächsten Käufer in diesem Fall jedoch wohl noch größer sein.© 1&1 Mail & Media / CF

Wie hat jemand wie du einen so heißen Ehemann bekommen? Solche Sätze bekommt Jenna Kutcher im Netz zu lesen - doch die Bloggerin hat die perfekte Antwort parat.

Comments

  1. kathleen jaekel

    wieder 2 Min Lebenszeit verschwendet... Liegen schon alle Reissäcke um, daß jetzt solche qualitativ hochwertigen Beiträge geschrieben werden müssen ?

  2. Felix Brossmann

    Ein dezenter Hinweis auf "Rickrolling" wäre angebracht gewesen, aber davon hat der Autor vermutlich noch nie etwas gehört.

  3. rainer töpfer

    Wieder solange an den Fingern gesogen bis was kommt?

  4. Peter Meister

    Kapier ich nicht. Was soll daran so interessant sein?

  5. Jürgen Schmidt

    Typischer Web.de Vollidiotenbeitrag. Erst wird berichtet, daß der Käufer die Kasette vor Enttäuschung in den Mülleimer geworfen hat, danach fragt sich der Schmierand vom Dienst, ob er das Ding umgelabelt zum Trödler zurückgebracht hat. Ohne diese Spekulation war wohl selbst Web.de dieses Geschichtchen für eine Veröffentlichung zu banal...

Leave a Reply