Loading...

Von der Schauspielerin zur Herzogin von Sussex: Wir zeigen die Wandlung von Meghan Markle.

Markle wurde 1981 in Los Angeles geboren und ist in Kalifornien aufgewachsen. Ihre Mutter ist Afroamerikanerin, ihr Vater sowohl irischer als auch niederländischer Abstammung.
"Ich bin halb schwarz und halb weiß", schrieb sie in einem Beitrag für "Elle UK". "Ich musste lernen, meinen Stolz darüber zu äußern, eine starke, selbstbewusste Frau mit multinationalen Wurzeln zu sein."
Dass sie Schauspielerin werden wollte, hat auch mit ihrem Vater zu tun. Der Kameramann nahm seine Tochter regelmäßig zu TV-Dreharbeiten mit - unter anderem arbeitete er für die Serie "Eine schrecklich nette Familie".
Erste kleinere Rollen ergatterte sie in diversen TV-Serien. Unter anderem war sie in der Neuauflage von "Knight Rider", "CSI: Miami", "CSI: NY" und "Fringe" (Bild) zu sehen.
Der Serien-Durchbruch gelang ihr mit "Suits". Meghan Markle ...
... war von Beginn an dabei. Sie spielte ab 2011 die Anwaltsgehilfin Rachel Zane. Im Zuge der Verlobung mit Prinz Harry erklärte sie ihren Ausstieg aus der Serie.
Im Namen der Vereinten Nationen setzte sie sich für die Rechte von Frauen ein. Zudem leistete sie humanitäre Hilfe in Afrika und engagierte sich vor allem für Projekte, die die Ärmsten der Armen mit sauberem Trinkwasser versorgen sollen.
Dieser Mann spielte viele Jahre lang eine große Rolle in Meghans Leben: Mit Trevor Engelson war sie von 2004 bis 2013 zusammen, heiratete ihn 2011 sogar. Zwei Jahre später folgte die Scheidung.
Auch als Model war sie tätig. Bevor es jedoch mit der Schauspielerei und der Mode klappte, verdiente sie ihr Geld mit einer ganz anderen Begabung: ihrer schönen Schrift. Sie arbeitete (unter anderem für Dolce & Gabbana) als Kalligrafin.
Ihre private Leidenschaft ist das Kochen. Markle bezeichnet sich selbst als "Foodie".
Ums Essen, aber auch um Reisen, Mode und Fitness ging es auf ihrem Blog "The Tig". Den hat sie, wie ihre Social-Media-Kanäle, im April 2017 Harry zuliebe geopfert: "Es ist Zeit. Auf Wiedersehen", schrieb sie.
Lange Zeit haben Meghan und Harry ihre Beziehung aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Einen ihrer ersten gemeinsamen Auftritte gab es im September 2017 bei einem Tennisturnier. Die beiden turtelten öffentlich - und spätestens ab da wurde auf die Verlobung gewartet.
Im November 2017 gaben Prinz Harry und Meghan Markle dann ihre Verlobung bekannt - und schon ein halbes Jahr später sollten die Hochzeitsglocken läuten.
Für ihr Leben am Hof wurde Meghan professionell vorbereitet. Sie lernte nicht nur den Hofknicks und das königliche Winken, sondern auch das Verhalten bei einer möglichen Entführung.
Kurz vor der Hochzeit machte Meghans Vater Schlagzeilen: Thomas Markle wollte seine Tochter eigentlich zum Altar führen. Als herauskam, dass er für Paparazzi-Bilder posiert hatte, kündigte er an, der Hochzeit fernbleiben zu wollen. Letztlich hieß es, er könne wegen einer Herz-OP nicht nach Großbritannien reisen.
Bei der Hochzeit am 19. Mai 2018 in Windsor war von ihrer Familie nur ihre Mutter Doria anwesend.
Geheiratet wurde in Windsor Castle. Meghan trug ein schlichtes Kleid der Marke Givenchy von der Designerin Claire Wright Keller.
Meghan gehört nun offiziell zur Familie der britischen Royals und darf, wie beim 100-jährigen Jubiläum der Royal Air Force, neben der Queen auf dem Balkon des Buckingham-Palastes stehen.
Mit Queen Elizabeth II. scheint sich Meghan gut zu verstehen, wie man hier bei einem Besuch der Grafschaft Cheshire sieht.
Mädels-Ausflug nach Wimbledon: Kate und Meghan schauten sich gemeinsam das Damen-Finale 2018 an - und sahen den Sieg der Deutschen Angelique Kerber gegen Serena Williams.

Comments

  1. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  2. Birgit Kunath

    Warum müssen Frauen entweder süß oder beliebt sein???Habe heute auch Geburtstag und gratuliere auf diesem Wege Frau Markle, äh, wie heißt sie eigentlich nun nach der Hochzeit? Es ist wirklich nur noch der Vorname geblieben???Ich wünsche ihr, daß sie wie ich selber auch zu meinem heutigen 60. dann ebenso sagen kann-"Ich bin zufrieden!"

  3. Walter Sauer

    Thomas Fluch #140 Sie haben keine Ahnung. Sie sollten sich gut im goldigen Blatt, bei 1&1 oder der Tinamaria informieren bevor Sie soetwas schreiben.

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Walter Sauer

    Ja und sie hat auch schon gegen dsen Vietnamkrieg demonstriert. Ihre Eltern sind in einem Ashram in Indien aufgewachsen und haben bid vor kurzem noch das Armutsgelübte eingehalten. Für Magan gibt es auch eine Anmeldung zur Seeligsprechung. Sie ist einfach die richtige Wahl.

  6. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  9. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  10. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  11. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  12. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  13. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  14. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  15. Michael Schneider

    @ 122 Aron Goldstein: Wieso hoffentlich kein Nachwuchs? Glauben Sie nicht, dass die Oma schon ganz andere Sachen gewöhnt ist?

  16. Anton Muster

    Eine Frau Markle? Ist das nicht die Kassiererin im Supermarkt? Ach nee, das ist doch unsere Briefträgerin. Oder doch die Kassiererin? Keine Ahnung.

  17. Anton Muster

    "Wer ist diese Meghan Markle?" Etwas spät, erst am Tag vor der Hochzeit schnell noch diese Frage zu stellen, find ich.

  18. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  19. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  20. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

Leave a Reply