Loading...

Herzogin Kate hat ihre Babypause beendet. Bei ihrem ersten offiziellen Termin nach fünf Monaten Auszeit überraschte die Frau von Prinz William in London mit einem neuen Style.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Seit der Geburt von Prinz Louis im vergangenen April hatte sich Kate zwar zwischenzeitlich einige Male in der Öffentlichkeit gezeigt, offiziell endete ihre Babypause allerdings erst am vergangenen Dienstag.

In London besuchte die Frau von Prinz William das Lernzentrum "Sayers Croft Forest School" in London. Die Organisation möchte Stadtkindern die Natur und den Umgang mit ihr näherbringen.

Passend dazu wählte die stilsichere Herzogin ein legeres Outfit in Erdtönen.

Herzogin Kate mit neuer Frisur nach Elternzeit

Bei dem Besuch erschien Herzogin Kate in einer hellbraunen Jeans von Zara, zu der sie einen olivgrünen Pullover, braune Stiefel von Penelope Chilvers und eine Jacke in Khaki von Fjällräven wählte.

Besonders fiel neben dem Strahlen im Gesicht allerdings die neue Frisur der Herzogin von Cambridge auf: Die 36-Jährige trug ihre Haare perfekt geföhnt und einige Zentimeter kürzer als zuvor.

Kleine Show-Einlage für Herzogin Kate

Für Belustigung bei ihrem Besuch sorgte ein kleines Mädchen, das Kate Middleton ein "Kunststückchen" vorführte, wie eine Fotoreihe, die der Kensington Palace auf Twitter veröffentlichte, zeigt. Das Mädchen lächelt die Herzogin zunächst von der Seite an und trinkt anschließend freihändig aus einem Becher.

Und wie reagiert die Dreifachmama? Die lacht herzlich über die kleine Show-Einlage.

Bildergalerie starten

Diese Royals waren früher bürgerlich

Nicht nur Prinz Daniel: Auch diese Royals heirateten in Königshäuser ein und ließen ihr altes Leben hinter sich.

Herzogin Kate hatte seit Prinz Louis' Geburt am 23. April 2018 keine offiziellen Termine für das britische Königshaus wahrgenommen. Bei besonderen Anlässen wie etwa der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Mai war Prinz Williams Gattin aber mit von der Partie.  © 1&1 Mail & Media / CF

Comments

  1. Manfred Diehl

    @Grit HOFFMANN #9 ... Es gibt weitaus wichtigeres im Leben ... Ja, zum Beispiel Wissenschaft und Technik und vor allem Bildung. Aber Sie meinen wahrscheinlich wieder einmal ausschließlich Politik.

  2. Manfred Diehl

    @Michael Schneider #15> @14: Dass manche Leute aber auch immer ihre Ansicht als allgemeingültig darstellen müssen... Diese Leute scheinen sich nicht vorstellen zu können, dass es andere Meinungen als die ihren geben könnte

  3. Michael Schneider

    @14: Dass manche Leute aber auch immer ihre Ansicht als allgemeingültig darstellen müssen...

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Manfred Diehl

    @Grit HOFFMANN #9 ... Es gibt weitaus wichtigeres im Leben ... Ja, zum Beispiel Wissenschaft und Technik und vor allem Bildung. Aber Sie meinen wahrscheinlich wieder einmal ausschließlich Politik.

  6. Michael Schneider

    @ 6 Frank Schmidt: Ach nee, Sie sagen "...Und dem normalen Bürger egal ob in West, Süd, Nord oder Ost im "Noch - Deutschland" sind andere Brennpunkte im realen Leben mehr von Wichtigkeit...." Tja, auch ein normaler Bürger will sich nicht immer nur mit brisanten Themen beschäftigen. Das tun SIE ja wohl auch nicht. Und wen es hier langweilt, dem sei empfohlen, nicht die "Klatsch-Seiten" aufzurufen. Denn hier das Niveau zu bemängeln ist schon reichlich scheinheilig...

  7. Michael Schneider

    @9: Stellen Sie sich mal vor: Wir wissen alle, dass es Wichtigeres gibt. Aber daraus ergeben sich ein paar Fragen an Sie: 1. Darf man nicht auch mal einen harmlosen Artikel lesen? 2. Befassen SIE sich nur mit absolut wichtigen Themen? 3. Wenn es hier so langweilig ist, was machen Sie eigentlich in der Rubrik Unterhaltung? 4. Wenn es so unwichtig ist, warum haben Sie den Artikel überhaupt angeklickt?

  8. Michael Schneider

    @ 1 Maria schulze: Es gäbe genug Möglichkeiten, seine Meinung kundzutun! Aber nein, es ist ja viel einfacher, hier zu meckern...

  9. Grit HOFFMANN

    Wen interessiert wann die Kate wieder Auftritt. Es gibt weitaus wichtigeres im Leben als das.

  10. Manfred Diehl

    @Frank Schmidt #6 ... andere Brennpunkte ... Ich hoffe, das sind (auch) bei Ihnen Wissenschaft, Technik und Bildung - wenn Sie sich schon nicht für Royals interessieren.

  11. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  12. Frank Schmidt

    Richtig Genosse Diehl ! denn das Königreich England ist weit und beide hübsche Frauen, jetzt mit Adelstitel ausgestattet sind glücklich vergeben. Und dem normalen Bürger egal ob in West, Süd, Nord oder Ost im "Noch - Deutschland" sind andere Brennpunkte im realen Leben mehr von Wichtigkeit.

  13. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  14. Manfred Diehl

    2 von 3 Kommentaren haben nichts mit dem Thema zu tun. Einer nur am Rand. Jetzt wird jemand sagen "das sind ja auch erst 3 Kommentare". Allerdings wird sich das Verhältnis wohl auch bei mehr Kommentaren nicht ändern.

  15. Norbert Langers

    Maria Schulze, das Volk wird hier auf dieser Plattform für dumm verkauft. Hier nochmal ein sehr wichtiges Thema: Wie dunkel darf Schwarzbier eigentlich sein? Ws darf kommentiert werden.

  16. Marion Hartmann

    Wie spanned! "Bei dem Besuch erschien Herzogin Kate in einer hellbraunen Jeans von Zara, zu der sie einen olivgrünen Pullover, braune Stiefel von Penelope Chilvers und eine Jacke in Khaki von Fjällräven wählte." Warum liefern sie nicht gleich die Adressen, o.g. Marken mit, dann können wir dort auch alle shoppen gehen, sofern ein Jahreseinkommen reicht? Makaberer und unmoralischer geht es kaum noch, wenn man nur an die weltweite Armut denkt..... Und auch hier im Land brodelt es an allen Ecken und Kanten, aber keine Kommentarmöglichkeit.

  17. Maria schulze

    Das ist ja auch so wichtig beim Dieselbetrug und versagen der Regierung mit einem faulen Kompromiss konnte man nichts schreiben. Die Betrüger werden mit weiteren Verkäufen belohnt.

Leave a Reply