Loading...

Der deutsche Tennisstar Alexander Zverev peitscht sich gerne mal lautstark nach vorne. Das ist in Tenniskreisen weitläufig bekannt. Ein Balljunge beim Mastersturnier in Shanghai hat das nun hautnah mitbekommen - und sich ordentlich erschreckt.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Alexander Zverev läuft auf den Balljungen zu. Er schreit in dessen Richtung und ballt seine Faust.

Doch der deutsche Tennisprofi hat nicht vor, dem Jungen eine zu verpassen. Nein, er feiert lediglich einen wichtigen Punktgewinn mit einem emotionalen Ausbruch.

Das ist dem Balljungen in dem Moment aber nicht bewusst. Der Junge zuckt zusammen, verängstigt blickt er in Zverevs Richtung.

Das Video des explosiven Jubels geht mittlerweile in den sozialen Netzwerken viral.

Zverev steht im Viertelfinale

Der emotionale Ausbruch half Zverev offenbar dabei, das Spiel zu gewinnen. Er konnte das Match beim ATP-Turnier in Shanghai gegen den Georgier Nikolos Bassilaschwili für sich entscheiden.

Mittlerweile steht der 21 Jahre alte Hamburger bereits im Viertelfinale. Am Donnerstag gewann er mit 6:1, 6:4 gegen Alex de Minaur aus Australien.

Und das ohne einem Balljungen Angst zu machen. (am)

Nach dem verheerenden Unwetter auf Mallorca ist die Zahl der Toten auf mindestens zehn gestiegen. Die Bewohner Mallorcas helfen sich nun gegenseitig, um gegen die Folgen der Überschwemmungen zu kämpfen - darunter auch Tennis-Weltstar Rafael Nadal.

Comments

  1. Reinhart Von Stolzmann

    #15 Aber, aber, "Herr"(!) Gebetshofer, ich weiß ja, daß Sie ein Riesenfan von mir sind, aber mich deshalb gleich mit Tarzan zu vergleichen, ist doch, wie mir scheint, ein wenig(!) übertrieben...... Trotzdem besten Dank, ich fühle mich durchaus gebauchpinselt ;-)))

  2. Johnny Kramer

    #11 Simon Lüders Er heisst doch schon Braune...

  3. Julian Gebetshofer

    #12 - Endlich hat sich der Stolzmann mal geoutet!

  4. Peter Hanss

    Es geht auch ohne. Oder hat die beste Tennisspielerin aller Zeiten, Frau Agassi, jemals solche Geräusche während ihres Spiels erzeugt?

  5. Stephan Kaltner

    unwichtiger geht's nicht mehr

  6. Reinhart Von Stolzmann

    CHEETAH !!!

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. Rene Grieger

    Wem gegenüber ist denn das laute Ausstossen von Luft beim Schlag unsportliches Verhalten? Unsportlich wird es erst dann wenn es unerwartet kommt und den Gegner somit irritieren könnte. In der Regel begleitet das Stöhnen jedoch nur den Schlag als Solches, gehört mittlerweile bei manchen zum Schlagablauf dazu, ist also vorhersehbar. Ich glaube da stört sich kein Gegner mehr dran. Wer sich heute noch darüber erregt kommt aus einer vergangenen Zeit.

  9. Ludwig Krumme

    @Ralf Kirchhoff, #7, ich sehe das ganz genau so. Je nach dem wer am Platz ist und man sieht das Bild nicht, könnte man manchmal der Meinung sein das da ein Porno läuft. Absolut entsetzlich diese Stöhnerei. Selbstbeherschung ist ein Fremdwort für diese selbstverliebte Klientel.

  10. Siegbert Richter

    Mich erschreckt anderes!

  11. Ralf Kirchhoff

    Die "extrovertierte" Art, sich zu präsentieren - egal, ob u.a. im Tennis oder auf dem Fußballplatz - ist längst zu einer schier unerträglichen narzisstischen Selbstdarstellung verkommen. Besonders das laute Gebrüll der Tennisspieler(innen) während der laufenden Ballwechsel sollte als das verboten werden, was es in Wahrheit ist: Unsportliches Verhalten, eine unerträgliche Respektlosigkeit. Ich habe selbst in meiner Jugend Leistungssport betrieben und glauben Sie mir, niemand hat damals je ein Bedürfnis gehabt, alle Blicke durch so ein für uns allenfalls lächerliches Verhalten auf sich zu lenken.

  12. Guenter Braune

    A. Zverev - total ueberschaetzt! eben doch ein Russe mit deutschen Pass ...

  13. Andreas Rodenberg

    Ich glaube, diese Schreierei und Stöhnerei erschreckt die Ballkinder mehr als ein spontaner Jubel, wobei die Ballkinder ja seit der Schreielse Selec an diese Geräuschkulisse gewöhnt sein müssen. Für mich ein Grund sofort abzuschalten, wenn der erste Stöhner kommt.

  14. Rene Grieger

    Hat der Balljunge sich eben erschreckt - und? Ist kein Politikum. Schmunzeln und abhaken.

  15. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  16. Simone Lüders

    Ich fand diesen Zverev schon immer unsympathisch und vor allem maßlos überschätzt.

  17. Uwe Thanheiser

    Die Balljungen und Linienrichter sind die eigentlichen Helden der Tennisturniere. Müssen sich oftmals "anmachen" lassen, wenn die Bälle nicht gleich bereit sind, oder der Ball ausgegeben wird, oder auch nicht. Auch die Arroganz der "Stars" diesen wichtigen Akteuren gegenüber ist oft frappierend. Nun wird auch noch rücksichtslos rumgehüpft und geschrieen und gestöhnt wie so Geisteskranke, denen ihr letztes Stündlein geschlagen hat. Tennis entwickelt sich gerade negativ. Leider!

Leave a Reply