Loading...

Der frühere Fußball-Nationalspieler Torsten Frings steht vor einem Comeback. Der 42 Jahre alte ehemalige Mittelfeldspieler will im neuen Jahr für den niedersächsischen Altherren-Kreisligisten Bremervörder SC auflaufen.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Einen Bericht der "Bremervörder Zeitung" (Donnerstag) bestätigte Frings.

Demnach habe der langjährige Profi von Werder Bremen bereits einen Spielerpass vorliegen und könnte am 15. März 2019, knapp sechs Jahre nach seinem letzten Profi-Einsatz für den kanadischen Club FC Toronto, gegen die SG Ummel auf dem Rasen stehen.

Zuletzt Trainer bei Darmstadt

Frings ist mit Bremervördes Spieler Thomas Tiedemann befreundet. "Ich habe Torsten irgendwann einfach mal angesprochen, ob er nicht Lust hätte, ein bisschen aus Spaß beim BSC zu kicken. Er hat spontan ja gesagt", erklärte der Kapitän der Ü32-Mannschaft.

Der 78-fache Nationalspieler kam für Werder Bremen, Borussia Dortmund und dem FC Bayern München zwischen 1997 und 2011 auf 402 Bundesligaspiele und erzielte 49 Treffer. Danach ließ er seine Karriere in Toronto in der Major League Soccer ausklingen.

Zuletzt war Frings bis Dezember 2017 Trainer des Zweitligisten Darmstadt 98.  © dpa

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 18/19: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2018/2019: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.

Comments

  1. Franz Franzen

    ER ist alt-er braucht das Geld

  2. Mario Mewes

    Torsten Frings, endlich ein richtiger

  3. Peter Johannes Kalabis

    Wer rastet, der rostet! Ist doch in Ordnung!

Leave a Reply