Loading...

Nach dem Champions-League-Gruppenspiel von RB Leipzig gegen Besiktas Istanbul ist ein 73 Jahre alter Zuschauer gestorben.

Das teilte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mit. Der Mann sei während der Partie am Mittwochabend im Stadion zusammengebrochen und später im Krankenhaus an Herzversagen gestorben. "Unser tiefes Mitgefühl und aufrichtiges Beileid gehört den Angehörigen des Verstorbenen, denen wir alle Kraft wünschen", schrieb RB bei Twitter.


© dpa

Comments

  1. Klaus Müller

    #7 Sicher nicht... Selbst wenn ich mich zu Ihnen gesellen wollte...... auf dieses geistige Niveau kann ich gar nicht sinken... das ist unmöglich. Daher: alles Gute für Ihre Zukunft

  2. Ronaldo Schlawjinsky

    @Rolf Richter #5: Es ist immer wieder der berühmte Tellerrand, über den viele der Kommentatoren eben nicht blicken können.

  3. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  4. Heike Lehmann

    #4 Herr Müller, Sie Optimist! :-))

  5. Rolf Richter

    #3: hätte der Zuschauer das Spiel nicht angesehen, wären viele Kinder sicher nicht verhungert.

  6. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  7. Ronaldo Schlawjinsky

    Tragisch! Aber wie viele Kinder sind in diesen 90 Minuten Fußballspiel vor Hunger gestorben? Stimmt - nicht in Leipzig. Aber Leipzig ist nicht die Welt.

  8. Christl Runte

    Herr Pyrienja, Ihre Kommentare sind unterste Sohle und menschenverachtend.

  9. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

Leave a Reply