Loading...

Das Achtelfinal-Rückspiel des FC Bayern München in der Champions League bei Besiktas Istanbul wird bereits um 18 Uhr angepfiffen. Trainer Jupp Heynckes muss auf einige Stars verzichten - und könnte den einen oder anderen Spieler schonen, dem eine Gelbsperre droht.

Mehr aktuelle Sport-News im Überblick

Mit einem 5:0-Sieg im Rücken ist der FC Bayern am Dienstag nach Istanbul geflogen. Dort trifft der Rekordmeister am Mittwoch auf den türkischen Vertreter Besiktas. Anpfiff ist allerdings nicht erst wie üblich um 20:45 Uhr, sondern bereits um 18 Uhr.

Der Grund: Die türkische Regierung hatte 2016 beschlossen, die Sommerzeit das ganze Jahr lang beizubehalten. Dadurch liegt die Türkei aktuell zwei Stunden vor der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ), ein Anpfiff um 20:45 Uhr MEZ würde also bedeuten, dass das Spiel erst um 22:45 Uhr Ortszeit beginnt.

Die Partie wird dennoch ganz normal im Free-TV zu sehen sein. Das ZDF beginnt mit der Berichterstattung zum Achtelfinal-Rückspiel um 17:25 Uhr. Bereits um 17 Uhr startet Pay-TV-Sender Sky seine Übertragung.

Dass die Bayern ins Viertelfinale der Königsklasse einziehen werden, daran besteht kaum noch ein Zweifel. So sieht es auch Uli Hoeneß: "Da kann nix passieren, da hab ich jetzt keine Sorgen. Wenn man ein 5:0 nicht mehr verteidigen kann, muss man aufhören", sagte der Vereinspräsident am Dienstag kurz vor dem Abflug.

Arjen Robben fehlt in Istanbul

Neben Manuel Neuer (Mittelfußbruch), Kingsley Coman (Syndesmosebandriss) und Corentin Tolisso (Schienbeinprellung) fehlt den Münchnern in Istanbul auch Arjen Robben. "Arjen ist leider nicht dabei. Eine Vorsichtsmaßnahme, es zwickt irgendwo der Nerv", begründet Klub-Boss Karl-Heinz Rummenigge die Entscheidung.

Zudem ist es durchaus möglich, dass Trainer Jupp Heynckes diejenigen Profis schonen wird, die von einer Gelbsperre bedroht sind. Dies sind neben dem ohnehin verletzten Tolisso Stürmer Robert Lewandowski, Rechtsverteidiger Joshua Kimmich und Mittelfeldspieler Sebastian Rudy. Erst nach Ende der Viertelfinalpartien werden die Gelben Karten gestrichen, alle Spieler gehen also unbelastet in die Halbfinal-Partien.

Diese Regelung gilt jedoch nicht für Spieler, die im Viertelfinal-Rückspiel die dritte Gelbe Karte sehen. Diese sind dann für das Halbfinal-Hinspiel gesperrt. (tfr/dpa)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke - Juli 2018

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

Comments

  1. Andreas Neuthe

    6:1 für Besiktas wäre besser

  2. thomas keller

    1:5 für die Schlaumeier

  3. thomas keller

    5:1...und das gegen 11 Besiktasianer

  4. Karl Grell

    Naja, meine Bayern bekommen viel 'hin' 😶

  5. Wolfgang Brade

    Warum bekommen es unser Teilnehmer nicht hin die Anstoßzeiten zumindest bei Heimspielen auf eine solche Anstoßzeit auch auf 18:00 Uhr festszulegen?

  6. Dirk Timmann

    Ich bin mir sicher: Der FC Bayern ist 100%-tig weiter. Besiktas wird lediglich bemüht sein, diesmal nicht so hoch zu verlieren. Ich gratuliere den Bayern deshalb schon heute.

  7. Tiziana Corso

    Es darf schon gratuliert werden liebe Freunde!!!!!

  8. Michael vogt

    na ralf ruppert, welches ist denn dein verein ? womöglich der hsv?

  9. Friedrich Kaiser

    Die Partie wird dennoch ganz normal im Free-TV zu sehen..... Das ZDF beginnt.......... FREE TV ??? Was soll der Quatsch ? Jeder weiß wo und wie die ihre Talerchen rauben.

  10. Richard Hubschmidt

    @Ralf Ruppert, we are here in Germany. You don't need to write in English. Because a couple of Germans still are speaking German. Aber manche sind soooo weit fort ...

  11. markus fischer

    Das fährt der FCB sicher nach Hause. Aber glänzen wird der FCB dabei nicht. Die Luft ist raus nach dem 5:0 im Hinspiel.

  12. Thomas Steppan

    Ich hoffe, die gewinnen. Sagen wir mal so 3:1.

  13. Ralf Ruppert

    i hope the bavaria loses then is mary day ich hoffe die bayern verlieren dann ist volkstrauertag

Leave a Reply