Loading...

Robert Lewandowski darf den FC Bayern München offenbar nicht vorzeitig verlassen. Einem Bericht zufolge erteilt der Rekordmeister dem Polen keine Freigabe für einen vorzeitigen Wechsel. Real Madrid wurde zuletzt ein großes Interesse am Torjäger nachgesagt.

Mehr aktuelle Sport-News im Überblick

Der FC Bayern München würde seinem Weltklassestürmer Robert Lewandowski dem Fachmagazin "Kicker" zufolge keine Freigabe für einen vorzeitigen Wechsel nach dieser Saison erteilen.

Beim deutschen Rekordmeister sei intern "längst" ein entsprechender Beschluss gefasst worden, hieß es.

Die Bosse des FC Bayern könnten wohl höchstens bei einem Mega-Angebot von mehr als 100 Millionen Euro Ablöse für den 29-Jährigen ins Grübeln kommen. Lewandowski hat bei den Münchnern noch einen langfristigen Vertrag bis zum Sommer 2021.

Manchester United interessiert - Real Madrid nicht?

Die spanische Zeitung "El Mundo Deportivo" hatte am Samstag berichtet, dass sich Real Madrid mit Lewandowski auf einen vom Sommer an gültigen Zweijahresvertrag geeinigt haben soll. Das Verhältnis zwischen Real und dem FC Bayern gilt aber als konfliktfrei.

Der "Kicker" schrieb, dass die Königlichen allenfalls mit Wissen der Bayern mit dem Spieler konkret verhandeln würden.

Nach Informationen des Fachmagazins sei beim FC Bayern allein ein Interesse von Manchester United bekannt, nicht aber von Real Madrid.© dpa

Bildergalerie starten

Bayerns Flop-Elf: Die schlechteste Bayern-Mannschaft des Jahrtausends

Oddo, Usami, Braafheid und Co.: Mit dieser Mannschaft würde wohl selbst der FC Bayern absteigen. Das ist die wohl schlechteste Bayern-Elf des Jahrtausends.

Comments

  1. Lenny Müller

    Was soll der ganze Unsinn ? Der Präsident hat klipp und klar gesagt das er Lewandowski überhaupt nicht in Madrid will !!!! Zu alt , zu schlecht. Lewandowski träumt von Real wird aber ein Traum bleiben

  2. Wiggerl Grün

    6 denken Sie mit Ihrem Namen?

  3. Harka Hertel

    Robert Lewandowski nimmt mit, was er noch an Geld bekommen kann. Er hat noch 2-3 gute Jahre, dann vermutlich China oder bei den Scheichs ... Bleibt er in München, wird für ihn gesorgt. Dann sind auch noch ein paar Jahre mehr drin, geht er ins Ausland, ist er in 2-3 Jahren zu alt für einen Stürmer. Ob die Clubs sich nach Vertragsende noch um ihn kümmern? Zweifelhaft.

  4. Sam Energuss

    Ich stehe in engstem Kontakt mit seinem Umfeld und sage nur, was der Wahrheit entspricht. Er hat noch gesagt, dass er alle Frauen schätzt, aber beim Thema Fußball sollten sie sich physisch als auch gedanklich ein wenig zurückhalten.

  5. Bernd Larisch

    für Bayern gerade gut genug, für Topmannschaften jedoch keine dauerhafte Option!

  6. Anke Naumann

    Sam Energuss Er wollte, dass seine Mannschaft gestern gegen Leipzig verliert und war maßgeblich dafür verantwortlich. Er fühlt schon seit Längerem unwohl in Bayern, wegen der allgemein schlechten Atmosphäre, die sowohl von oben als auch von den Spielern kommt. ------------------------------------------------------------------------------------------ Was hat er Ihnen noch gesagt? Und was meint Ihre Therapeutin dazu?

  7. Sam Energuss

    Er wollte, dass seine Mannschaft gestern gegen Leipzig verliert und war maßgeblich dafür verantwortlich. Er fühlt schon seit Längerem unwohl in Bayern, wegen der allgemein schlechten Atmosphäre, die sowohl von oben als auch von den Spielern kommt. Er ist so gut, hat die Torkrone diese Saison schon im Sack, und wird den Bayern nur noch absichtlich Kopfschmerzen bereiten. Er wird garantiert nicht länger als bis zum Sommer bleiben, und dann geht es sowieso nur noch bergab bei den münchnern. Selber schuld

  8. Dennis Neufeld

    Witzbold

  9. Berthold Schulte

    Der war ja gestern in Leipzig "grottenschlecht", fiel nur durch Trikothalten und foulen auf. Auf so eine Lusche kann Real gut verzichten.

Leave a Reply