Loading...

Dortmunds Trainersuche soll beendet sein: Lucien Favre wechselt einem Bericht zufolge zum BVB. Demnach gibt es einen Vertrag bis 2020.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich einem Medienbericht zufolge mit Lucien Favre auf einen Trainervertrag bis 2020 geeinigt.

Die offizielle Bestätigung der Personalie solle erst erfolgen, wenn in Frankreich die Saison zu Ende ist, schreibt der "Kicker".

Favre wird seit Wochen als Favorit gehandelt

Favre coacht zurzeit noch den französischen Erstligisten OGC Nizza, am Samstag steht das letzte Saisonspiel bei Olympique Lyon an.

Der 60-Jährige wird beim BVB seit Wochen als Nachfolger des scheidenden Peter Stöger gehandelt.

Nach "Kicker"-Angaben zahlt Dortmund eine Ablöse in Höhe von drei Millionen Euro an Nizza, um Favre aus dem noch bis 2019 laufenden Vertrag herauszukaufen.

Favre gibt sich zurückhaltend

Favre selbst hatte sich zuletzt zurückhaltend zu seinem angeblich bevorstehenden Engagement in Dortmund geäußert.

"Das sind nur Gerüchte und Spekulationen. Ich kümmere mich nur um mein Team hier", sagte er der "Sport Bild" mit Blick auf seine Aufgabe in Nizza.

In eine Personalie soll sich der Schweizer laut "Kicker" jedoch schon eingemischt haben: Er habe dem BVB von seinem Landsmann Stephan Lichtsteiner abgeraten. Der 34 Jahre alte Nati-Kapitän wird Juventus Turin im Sommer verlassen.

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte am Mittwoch bei Sport1 gesagt: "Wir wissen, wen wir wollen und wissen auch, wen wir bekommen. Und das nicht erst seit gestern."

Die Mannschaft habe zu sehr allein auf fußballerisches Vermögen gesetzt, bilanzierte Watzke in der "Rheinischen Post" die zurückliegende Spielzeit.

Neuer Trainer soll BVB stabilisieren

Der neue Trainer müsse das Team stabilisieren und ihr "die Freude am Job zurückgeben". Der BVB hatte die Saison auf dem vierten Tabellenplatz beendet und es damit gerade noch in die Champions League geschafft.

Peter Stöger, der die Mannschaft erst im Dezember übernommen hatte, verkündete anschließend sein Aus als Trainer der Dortmunder.

"Wir hatten ein Führungsvakuum", sagte Watzke der Zeitung. "Uns fehlte ein Stück weit die Griffigkeit, es fehlten Typen wie Vidal und Alonso, auf die du als Gegner zuläufst und schon Angst hast."

Zum neuen Trainer sagte der Geschäftsführer, dessen Name werde bekannt gegeben, "wenn der richtige Zeitpunkt gekommen" sei. (ank/dpa)

Bildergalerie starten

Bei Jogi Löw haben Überraschungen Tradition - seine größten Joker-Entscheidungen

Joachim Löw verblüfft seit Anbeginn seiner Bundestrainer-Karriere immer wieder mit seinem Aufgebot. Es gibt sogar einen Weltmeister, der zunächst auf der Streichliste war. Löws größten Überraschungen.

Comments

  1. Albert Stefan

    Die Tiziana Corso ist der typische Bayern Erfolgsfan und ein Musterbeispiel für diesen Du..Ba... Verein. Corso ist das lebende Beispiel für den Charakter der bayrischen Erfolgsfans und Charakter des Vereines

  2. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  3. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Heinz Richter

    Nur noch kurz ein Nachtrag! Solche "Fussballfans" wie die Frau Corso braucht niemand! Das selbe gilt für die angeblichen Fans des HSV, die das Spiel gegen Gladbach so lange unterbrochen haben! Natürlich nicht nur die, damit meine ich alle Fans, die nicht wissen, wie sie sich benehmen müssen! Leider werden wir diese Idioten nicht los! Aber die Hoffnung stirbt zuletzt! zu #81 Ist nur meine Meinung!!

  6. ralf bauer

    #82 Was für ein billiger dummer Bayernfan bist du eigentlich Tiziana, Deine eigenen Fans fremdschämen sich für dich,armes BPG.

  7. Tiziana Corso

    Nachtrag zu #79..... außer den Dorfmunder Erfolglosfans glaubt dies doch eh keiner!!!!!!!! Der Rest der Liga hat den Fratzke doch schon lange durchschaut!!!!!

  8. ralf bauer

    # 73 Danke Heinz, aber fehlt einem so langsam der Glaube daran. Nur beschimpft werden macht keinen Spass mehr. Aber Versuch mal diese Personen zu sperren klappt nicht,aber anders rum in 3Minuten.

  9. Tiziana Corso

    #78...ja ja Reini!!!!!

  10. Tiziana Corso

    Ich bin jetzt schon wieder gespannt auf die euphorische Rede von Fratzke mit Frau Susi zur Verkündung des neuen Trainers!!!!!!!!!! Ich habe noch die zur Ernennung vom Pertele Bosz in den Ohren!!!!!!! Schmunzel!!!!!

  11. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  12. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  13. Tiziana Corso

    Peter Stöger war noch der Beste in der ganzen Dorfmunder Truppe diese Saison!!!!! Das sollte zu denken geben!!!!!!

  14. Alan Jackson

    # 74 diese (r) Tiziano Corso ist eine große Schande für den FC Bayern München und das gesamte Internet. Nirgendwo kommt Einer blöder daher!

  15. Tiziana Corso

    ......der nächste bitte........!!!!!!!!

  16. Heinz Richter

    Anscheinend wird das nichts mehr mit Frau Corso! Ich möchte mich hiermit als FC Bayern Fan für die Kommentare von Frau Tiziana Corso entschuldigen, die es anscheinend nicht anders kann! Bitte diese Dame einfach ignoieren! Ich kann euch versichern, dass es auch normale Bayernfans gibt! In diesem Sinne - Tschüss!! PS: Ich wünsche Herrn Favre alles Gute für seine neue Aufgabe!

  17. ralf bauer

    Auch wenn ihr mich wieder sperrt, Tiziana Corso und Sascha Maus sind eine Person ,das Backpfeiffengesicht nehme ich für die Byernfanatiker nehme ich zurück

  18. Tiziana Corso

    Über kurz oder lang wird Dorfmund zu zweiten HSV!!!!!

  19. Tiziana Corso

    Hat er mit Gladbach irgend etwas zerrissen werte Freunde!!!!!! Mit Dorfmund wir es sogar noch weniger sein!!!!!!!

  20. Heinz Richter

    #66...Sie schreiben aber immer nur gegen die DorTmunder! Haben alle anderen Vereine eine weiße Weste? Auch der FC Bayern hat schwarze Schafe in den eigenen Reihen (Hoeneß, Breno, usw.)! Was zB ein Felix Magath Wolfsburg mit seinen Fehleinkäufen angetan hat, ist alles andere als sauber gewesen! Es gäbe noch mehr zu schreiben, aber dazu fehlt mir die Zeit!! Daher noch mein Tipp an Sie: Freuen Sie sich mit dem FC Bayern über alle Erfolge, die erreicht werden, aber respektieren Sie auch die anderen Vereine und damit meine ich auch DorTmund!

Leave a Reply