Loading...

Der Innenverteidiger Leo Lacroix spielt kommende Saison für den deutschen Zweitligisten Hamburger SV. Der Schweizer kommt vom französischen Erstligisten AS Saint-Etienne und wechselt zunächst auf Leihbasis.

Mehr Sport-Themen finden Sie hier

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat den Innenverteidiger Leo Lacroix vom französischen Erstligisten AS Saint-Etienne verpflichtet.

Der 26 Jahre alte Schweizer hat nach Angaben des Vereins am Freitag einen Leihvertrag für ein Jahr unterschrieben.

Zudem besitze der HSV eine Kaufoption. Der 1,97 Meter große Profi bestritt in der Schweiz 87 Erstliga-Partien und in der französischen Top-Liga 31 Spiele.

Der Schweizer mit brasilianischen Wurzeln ist die siebte Neuverpflichtung der Hamburger. Ob Lacroix schon am Sonntag im Spiel beim SV Sandhausen eingesetzt wird, ist unsicher. (ff/dpa)

Adi Hütter, der mit Vornamen eigentlich Adolf heißt, könnte sich geschichtsbedingt einen anderen Namen wünschen. Zu Hause hieß er so aber nie, vom ersten Moment an nannte seine Mutter ihn Adi.

Comments

  1. Eberhard Abeling

    Ja, endlich mal wieder ein Verteidiger. Damit man auch garantiert hinten dicht ist. Der Sturm ist nicht so wichtig. Die treffen das Tor ja eh nicht und wenn sie mit 11 Mann stürmen würden. Bin zwar Fan der ersten Stunde aber was da mittlerweile abgeht ist einfach nur noch traurig. Über die Jahre durch ein unfähigen Vorstand runter gewirtschaftet läuft dieser einst stolze Verein seit Jahren auf dem Zahnfleisch und ich habe kaum Hoffnung dass das in der nächsten Zeit besser wird. Schade HSV

Leave a Reply