Loading...

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

19. Juli 2018: Touristen vergnügen sich in Prag auf dem Fluss. Die Kugeln, in denen sie über das Wasser gleiten, nennt man "Zorb-Bälle".
19. Juli 2018: "Twiggy" fährt beim X-Fest in Minneapolis Wasserski. Das Eichhörnchen, das siebte in einer Reihe von Wasserski-Eichhörnchen, befindet sich auf einer Abschiedstournee wegen der Pensionierung seiner Besitzerin Lou Ann Best.
18. Juli 2018: In London wird vom Streaming-Anbieter NOW TV eine riesige Statue von Jeff Goldblum enthüllt. Damit soll der 25. Jahrestag der UK-Premiere von "Jurassic Park" gefeiert werden.
18. Juli 2018: Feuerwehrleute versuchen im schwedischen Ljusdal mit einem Löschhubschrauber der Waldbrände Herr zu werden.
17. Juli 2018: Eine Frau hält während eines Protests gegen das Treffen von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki vor dem Weißen Haus ein Schild hoch, auf dem die beiden Präsidenten karikiert sind.
17. Juli 2018: Bei der Eröffnungsfeier eines Pferdesport-Events (CHIO) in Aachen stehen Mitglieder der Gruppe "Manao Drums of China" im Reitstadion auf der Bühne.
15. Juli 2018: WM-Finale in Moskau. Sicherheitskräfte ziehen eine Frau vom Spielfeld, nachdem die russische Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot auf den Rasen gestürmt war. Vier als Polizisten verkleidete Aktivisten rannten in der zweiten Halbzeit des Endspiels zwischen Frankreich und Kroatien auf das Spielfeld.
15. Juli 2018: Ein thailändischer Farmer tritt beim Wasserbüffel-Rennen in Chonburi an und pflügt rasant durch den Schlamm.
14. Juli 2018: In Paris findet am Nationalfeiertag eine Flugshow direkt über dem Louvre statt. Die Flugzeuge zeichnen dabei die französischen Landesfarben an den Himmel.
13. Juli 2018: Jets der Royal Air Force bei einem Manöver auf der Flugshow "Royal International Air Tattoo" in Fairford, England. Das dreitägige Event zieht jährlich Tausende Besucher an.
12. Juli 2018: New York City bei Sonnenuntergang. Das "Manhattanhenge" ist ein Phänomen, bei dem die Sonneneinstrahlung am Abend komplett gerade in die Häuserschluchten der Metropole fällt. Es tritt zweimal jährlich auf.
12. Juli 2018: Ein Nashorn hat sich in Nepal auf die Straße verirrt und behindert den Verkehr.
11. Juli 2018: Ein englischer und ein kroatischer Fan posieren gemeinsam vor ihrem Halbfinale der WM in Russland. Die Kroaten gewinnen 2:1 nach Verlängerung.
11. Juli 2018: Das Bullenrennen "San Fermin" findet in Pamplona statt. Die Tradition, dass die Stiere durch die Straßen getrieben werden, ist bereits 400 Jahre alt.
10. Juli 2018: Tausende versammeln sich alljährlich im Juni am Fischerhafen von Puerto de la Cruz auf Teneriffa, um das Virgin del Carmen Festival zu begehen. Die Figur der Jungfrau Maria wird dabei von Fischern auf eines der Boote getragen, wo die Prozession auf dem Wasser beginnt.
10. Juli 2018: Feuewehrleute löschen einen Brand im Grirrith Park in Hollywood. Während der berühmte Schriftzug noch ein gutes Stück vom Feuer entfernt ist, musste das gerade bei Touristen beliebte Observatorium evakuiert werden.
10. Juni 2018: Galapagosinseln: Rauch steigt aus dem Vulkan Sierra Negra auf der Galapagosinsel Isabela. Nach 13 Jahren spuckt er seit Ende Juni wieder Feuer. Der Krater ist mit über 1.124 Metenr einer der größten der Welt. Isabela ist mit einer Oberfläche von rund 4.500 Quadratkilometern die größte Insel des Galapagos-Archipels.
8. Juli 2018: Während des San Fermin Festival jagt ein Spanier als Toro de Fuego verkleidet, Menschen durch die Straßen Pamplonas.
6. Juli 2018: 100 Meter Freistil der Männer bei den New Zealand Open Swimming Championships in Auckland.
05. Juli 2018: Familienangehörige der zwölf im Norden Thailands eingeschlossenen Jungen einer Fußballmannschaft beten vor einem Schrein nahe der Höhle. Die Mannschaft war mit ihrem Trainer von Regenfällen überrascht worden, die die Höhle überfluteten.

Comments

  1. Detlev Haufe

    wo sich die Amerikanischen Soldaten herumtreiben ... sieht es auch so verbrand und kaputt aus

  2. Peter Lachmann

    Finde den Fehler: In armen Ländern sehen manche Menschen auch so aus wie Magermodels, aber nur weil sie nicht genug Lebensmittel ernten und/oder weil sie nicht genügend Geld haben, um ausreichend Lebensmittel zu kaufen. Und in reichen Ländern zwingen einige Modelagenturen ihre Models dazu, so dünn zu sein, als wären sie halb verhungert oder schwer drogenabhängig. Einige junge Menschen leiden durch dieses extrem schlanke „Schönheitsideal“ an Magersucht. Gleichzeitig ist in diesen Ländern zum Teil mehr als die Hälfte der Bevölkerung übergewichtig oder adipös, weil viele Menschen mehr Kalorien essen als sie verbrauchen.

  3. Peter Werner Meyer

    Wahre Schönheit kommt von innen. Nur die Ware Schönheit kommt von außen. Ob das hier jemand auseinanderhalten kann, kann ich natürlich nicht sagen, aber das wäre schon entscheidend. · Ihnen allen wünsche ich einen schönen Tag.

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  6. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  7. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  8. Erich Geisler

    Wenn es nur einem Mädchen, einer Frau helfen sollte, dann sage ich es ferne: Ich finde als Mann solche Frauen abartig hässlich!!! Das hat nichts mehr mit einer Frau zu tun, sondern wirk nur abstoßend. Mit so einer Frau kann man doch nirgends sehen lassen. Nicht einmal zusammen in einem Schlafzimmer. Alle ihre Ideale hübsch zu sein, sind doch nur Scheinwelt. Sie sind nicht hübsch. Da gibt es auch keine, die auch nur annähernd hübsch wäre. Ich kenne auch keinen Mann dem so etwas gefallen könnte. Und wenn diese Mädchen und Frauen erst mal wüßten, wie hässlich sie sind, fragt man sich: Warum machen die das? Ich glaube auch nicht, dass es das in der Tierwelt gibt? Nur der "kluge" Mensch ist zu sowas in der Lage und wie immer ist es der Mensch, dem nichts zu extrem sein kann. Die Langhälsigen Frauen in Afrike, die mit den Tellerlippen. Die Beschnittenen und die zutätowierten. Die sich mit Botox aufspritzen lassen, obwohl das immer schlimm aussieht. Immer will sich der Mensch verschönern. Mit dem Gedankengut sieht es ja ähnlich abartig aus. Der Mensch, muss man hinschreiben, als höchstentwickeltes Lebewesen in den Kreuzworträtseln. Tiere haben das keine Probleme mit Schönheit und auch sie pflanzen sich fort. Es geht doch.

  9. Helga Ams

    Mit ein bisschen Haut überzogene Knochen - warum in aller Welt, lassen das junge Frauen mit sich machen?! Nur weil irgendwelche Designer, die in der Mehrheit nur an Frauen verdienen wollen aber sonst nichts mit ihnen anfangen können, das verlangen? Es gibt auf der ganzen Welt nicht genug Ruhm und Geld um diese Perversion erträglich zu machen.

  10. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  11. Ines Kühne

    ich will auch nicht fett sein, aber sowas ist abartig

  12. Jobst Kirchmayer

    #455 Liebe Julia Entigara , Männer wollen nicht alle Busen sehen. Aber was sie nicht sehen wollen sind diese Holocoust Mädels, die nur noch Haut und Knochen sind, blutleer und ohne Ausdruck. Eigentlich halb tot.

  13. Jobst Kirchmayer

    Da lobe ich mir die Mädels die wich als junger Mann verehren konnte: Raquel Welch, Brigit Bardot, Sophia Loren, Gina Lollobrigida, etc....

  14. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  15. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  16. Karin Fischer

    Bild Nr. 23 ist toll. An den Models ist doch alles so, wie es heutzutage bei jedem sein muss.

  17. Winnie Cock

    Igitt, wie häßlich ! Diese armen Mädel tun mir leid. Es wird Zeit, dass die Konsumenten den Designern zeigen, dass solch armen Geschöpfe auf dem Laufsteg nicht gewünscht sind - einfach den Kauf der "Mode" solcher Designer sabotieren.

  18. Corinna Schmidt

    Wandelnde Leichen. Schrecklich

  19. Edgar Ohlert

    der leere, ausdruckslose Blick der Dame im Vordergrund spricht Bände.......... schlank und sportlich ja, halb verhungert - nein, danke !

  20. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

Leave a Reply