Loading...

Die Familie war dabei: Bei ihrer Wahl zur Kanzlerin war Merkels Ehemann Joachim Sauer erstmals im Bundestag dabei. Ebenso anwesend: dessen Sohn und Merkels 89-jährige Mutter.

An der vierten Vereidigung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Bundestag hat auch ihr Ehemann Joachim Sauer teilgenommen - den drei früheren Zeremonien für seine Gattin war er fern geblieben.

Auf der Ehrentribüne im Bundestag nahm am Mittwoch außer dem 68-Jährigen auch dessen Sohn Daniel sowie Merkels Mutter Herlind Kasner Platz.

Die 89-Jährige war schon bei den drei vorangegangenen Wahlen Merkels zur Kanzlerin dabei. Sie wurde von einem Freund der Familie, dem früheren Bildungsminister von Brandenburg, Roland Resch (Grüne), zum Sitzplatz geleitet.

Bei der Zeremonie im Bundestag wollte auch Merkels Schwager Sven Kasner, der Ehemann von Merkels Schwester Irene, teilnehmen. Merkels Schwester selbst war verhindert.

Unter Merkels Ehrengästen waren auch Regierungssprecher Steffen Seibert, ihre Büroleiterin Beate Baumann sowie ihre Medienberaterin und Vertraute Eva Christiansen.© dpa

Angela Merkel bleibt Kanzlerin. Aber wie schon vor vier Jahren hat sie nicht die volle Stimmenzahl der Koalition erreicht. Mittlerweile wurde sie auch vom Bundespräsidenten zur Kanzlerin ernannt und hat den Amtseid abgelegt. Am Nachmittag wurden dann noch die Minister vereidigt. Nun steht die neue deutsche Regierung. 

Comments

Leave a Reply