Comments

  1. Reinhard Peterson

    Allen Trump-Kritikern zur Info> Bereits im Jahr 2011 wurde die Zahlungen der USA an die Unesco bereits eingestellt !!

  2. Tino Schulze

    @renate baumann Sie sind ein sehr einfältiger Mensch. Ich habe Mitleid mit Ihnen

  3. Manfred Krehan

    also mir gefällt trump jeden tag besser.

  4. gangolf ritscher

    OK was USA mit Bildung und Kultur zu tun hat, war mir immer schon ein Rätsel, aber Israel?

  5. Margrit Oster

    Weiß Trump denn überhaupt, was die UNESCO ist? Frieden durch Kommunikation , Bildung , Forschung und Wissenschaft ist für die USA unter Trump doch nur noch Geschichte., Gründungsmitglied hin oder her. Damals waren die USA ja auch noch an einer Völkerverständigung interessiert. Von dem primitiven Bauern im Amt, kann man das doch nicht mehr erwarten.

  6. renate baumann

    Wer Palästinenser aufnimmt muss sich nicht wundern wenn Zahler austreten. Menschen die ihre Nachbarn, die Israelis permanent überfallen und ins Meer treiben wollen sollt man eigentlich nicht zu den Menschen zählen. - Palästinenser leben seit Jahren auf Kosten der Weltgemeinschaft und glauben mit ihrem Glauben die einzige Wahrheit zu haben. Keiner begreift: es gibt keinen Gott, keinen Allah - alles Irrglaube. Wer seinen Nachbarn ohne Grund umbringen will darf gerne verhungern.

  7. Gerhard Tessen

    Wenn die USA Schritt für Schritt aus der Weltgemsinschaft austreten, mit dem Ziel "America First", ist es an der Zeit dass die restliche Welt nichts mehr aus USA importiert oder kauft.

  8. Peter Scholz

    "Bildung" erfogt bei den USA durch gesteuerte NGOs. Da ist die UNESCO ueberfluessig .

Leave a Reply