Loading...

Trumps umstrittener Ex-Berater Steve Bannon plant in Europa eine "rechtspopulistische Supergruppe". Schon ab Anfang November will er jede Menge Zeit hier verbringen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Steve Bannon, umstrittener Ex-Berater von Präsident Donald Trump und Galionsfigur der radikalen Rechten in den USA, konzentriert sich einem Medienbericht zufolge jetzt auf Europa. Er wolle eine Bewegung (The Movement) gründen und damit eine rechtspopulistische Revolte vor den Wahlen zum Europaparlament im Frühjahr 2019 auslösen, berichtete das Nachrichtenportal "Daily Beast" am Freitag (Ortszeit). Der 64-Jährige plane, nach den Zwischenwahlen in den USA Anfang November die Hälfte seiner Zeit in Europa zu verbringen.

"Rechtspopulistische Supergruppe" geplant

Bannon fasst den Angaben zufolge eine "rechtspopulistische Supergruppe" im Europäischen Parlament ins Auge, der nach der Wahl 2019 bis zu einem Drittel der Abgeordneten angehören könnten. Ein vereinter Block solcher Größe könne den parlamentarischen Prozess ernsthaft stören und Bannon riesigen Einfluss innerhalb der populistischen Bewegung geben, hieß es weiter.

Erwartet wird, dass Bannon sein Hauptquartier in Brüssel aufschlägt. Ziel sei es, "zwielichtigen Gruppen" von Rechtspopulisten zu helfen, die vielfach ohne professionelle politische Strukturen oder bedeutsame Budgets operierten. Unterstützung solle es unter anderem bei der Datenerfassung, Umfragen, gezielten Botschaften und der Suche in Denkfabriken geben. Zehn Mitarbeiter seien zunächst eingeplant.

Gegengewicht zu liberalem Soros

Bannon will dem Bericht zufolge ein Gegengewicht zum US-Investor George Soros werden, dieser unterstützt liberale Gruppen.

US-Präsident Trump hatte Bannon während seines Wahlkampfes 2016 zum Chefstrategen und nach der Wahl zum Chefberater im Weißen Haus gemacht. Wegen Meinungsverschiedenheiten trennten sich die Wege der beiden jedoch im August vergangenen Jahres. (dpa / mg)

Bildergalerie starten

Zitate: Donald Trump über Wladimir Putin und Putin über Trump

Was Putin und Trump über den jeweils anderen dachten und sagten.

Comments

  1. Fritz-Eckart Zahn

    2. Beispiel : Freilich macht Trump mit der Unverfrorenheit Schluß,dass clevere und gerissene Leute mit etwas Geld ihre Mitmenschen im Siechtum ihrer Länder zurück lassen,sich über die grüne Grenze in die USA durchschlagen und sich dort in einem bedeckten Beschäftigungs-"Markt" gegen 1/3 Lohn oder noch weniger verdingen und happy sind für sich das vergleichsweise Paradies auf Erden zu haben. Sie denken aber in der ersten Euphorie nicht daran geliefert zu sein wenn sie mal krank werden. Solche Fälle bringen die Medien nicht und verbreiten statt dessen die Lachnummer Obama hätte eine "Gesundheitsreform" gemacht. Ok,der wollte das,ist aber nur in der Lachnummer stecken geblieben. Klar,dass Trump deren zentralen Punkt wieder rückgängig macht,nämlich dem US-Volk die ihm auf den Rücken gebundene Rute Kranken-Zwangsversicherung wieder abzubinden. > Siechtum der Länder wird angezweifelt ? Ok,dann sage man mir auch mal ob es keine "Operation PBSuccess" 1954 in Guatemala,keine Operation Schweinebucht in Kuba,keine Todesschwadrone in Honduras,El Salvador u.a.Ländern gegeben hatte und heute noch gibt und auch keine Contras ab 1979 in Nicaragua. Und dann ist Trump der erste US-Präsident,der sich überhaupt mal in Puerto Rico hatte blicken lassen. Er hatte die dortigen Honorationen gefragt : Wollt ihr euch nicht mal als eigenes Völkerrechts-Subjekt aufstellen und ein Instrument Wirtschaft für allgemeines Sozialprodukt installieren und hochfachen ? Nöö,als Entouragen eurer Geldsäcke fahren wir Honorationen persönlich besser !

  2. enzo ferrara

    Laser Lady Mich regiert die Sonne, dich der Schatten. Me sol Te umbra regit. - Lateinisches Sprichwort --------------- bitte für linke keine Fremdsprachen, tun sich mit muttersprache schon schwer!

  3. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  4. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  5. Rose Mohl

    Ich würde Soros nicht als liberal bezeichnen. Er war bei Polens Schocktherapie, der Auflösung der Sowjetunion, Jugoslawiens Auflösung, der Orange Revolution in der Ukraine und auch jetzt bei der Flüchtlingshilfe sehr aktiv.

  6. rolf frank

    # 173 nuesch da er ein Gefährder ist ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Nach-Alkohol, oder schon wieder ?

  7. Willi Nüesch

    Es gibt schon genug Nazi´s in Europa, man sollte Bannon die Einreise verwehren, da er ein Gefährder ist. Wozu solche "Terroristen" ins Land lassen um dann hinterher zu jammern, welchen Schaden sie angerichtet haben?

  8. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  9. Paul Sosnieck

    Vielleicht sollte Europa linke Parteien in den USA unterstützen. Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld... Bannon aufzuhalten, würde unter Antiterrorkampf fallen, denn der Nationalismus rechter Gruppen kann Europa erfolgreicher sprengen, als jede Atombombe. Mit mörderischen Konsequenzen in einer Welt, in der die Mechanismen, welche ABC-Waffen im Zaum halten, gerade zusammenbrechen, und lauter stereotype Warlords zu Präsidenten gewählt werden. Wir sind nicht mehr die Herrscher der Welt, wie in den letzten beiden Jahrhunderten, und den Verlust an Klasse müssen wir mit Masse wettmachen. (Jede Interpretation dieses Beitrags, welche gegen die Forumsregeln verstößt, ist falsch. Wegen exzessiver Zensur bin ich im Spiegel-Forum raus (rauswerfen wollten die mich nicht, obwohl ich sie darum gebeten hatte – keine Klasse, die Leute), stattdessen bei Tichy hängen geblieben. Aber auch da scheint es, dass sie Zensur nur bei Anderen stört. Bin halt zu friedfertig und tolerant für links und rechts gleichermaßen.)

  10. Thomas Huber

    arrivederci Lady bella!

  11. Laser Lady

    #167 für Thomas H. Au revoir

  12. Fritz Kaiser

    Super Wetter, Zeit fürs Freibad:)

  13. Laser Lady

    Ja ich bestelle Ihm, fette Grüße von Dir,:-))) Jonny ist ein gaaanz entspannter....gelassen u.cool;) Bis bald mal

  14. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  15. Fritz Kaiser

    Bad natürlich:)

  16. Karin Blank

    Wie dreist ist das denn?!? Bleiben Sie weg, Bannon; ich will Sie hier nicht haben !!!

  17. Thomas Huber

    auf der Liebesreise, sprach der Leibesriese, reib ihn leise, Liebes. dt. Sprichwort

  18. Fritz Kaiser

    Super Wetter, Zeit fürs Freibat:)

  19. rolf frank

    Super, wo kann man/n sich anmelden ?

  20. Laser Lady

    Mich regiert die Sonne, dich der Schatten. Me sol Te umbra regit. - Lateinisches Sprichwort

Leave a Reply