Loading...

Allein beim Shoppen und unsicher, ob das Kleid wirklich gut aussieht? Diese Frau wollte eigentlich ihre Freundin mit ein paar Schnappschüssen um Rat fragen. Doch die Bilder erreichten die falsche Nummer – eine Antwort kam trotzdem.

Das hatte sich diese Frau sicher anders vorgestellt. Sie wollte ihre Freundin per Handy nach ihrer Meinung zu einem Kleid fragen, sendete die Nachricht aber an eine falsche Nummer. Doch die Antwort kam trotzdem - und wurde zum Internet-Hit.

Auf Twitter teilte eine Userin den Vorfall samt Bildern und erfreute damit viele andere Internet-Fans. So heißt es in dem Post erklärend: "Syd schickte Bilder ihres Kleides aus Versehen an eine falsche Nummer und das war ihre Antwort." Statt einfach nur darauf hinzuweisen, dass es sich nicht wie gedacht um die Freundin handelt, die um Rat gebeten wurde, schrieb der Unbekannte einen ausführlichen und ziemlich unterhaltsamen Text.

Engagierte und lustige Antwort

"Ich denke, dass diese Nachricht für jemand anderen gedacht war. Meine Frau ist leider nicht zuhause, also konnte ich sie nicht nach ihrer Meinung fragen, aber die Kinder und ich finden, dass du umwerfend in deinem Kleid aussiehst! Du solltest es definitiv kaufen", heißt es in der Antwort.

Der Unbekannte wollte scheinbar wirklich helfen und startete deshalb eine kleine Umfrage in seiner Familie – eine süße witzige Geste.

Süße Jury gibt ihr Urteil

Dazu gab es dann noch ein Foto der Jury, die die Daumen ganz weit nach oben steckt. Ob es eine Reaktion der Hilfesuchenden gab, ist nicht bekannt, aber die Twitter-Nutzer sind begeistert. 691.000 Mal drückten die User auf "Gefällt mir".

Das Ereignis selbst liegt allerdings schon eine Weile zurück – wie die Screenshots des Nachrichtenverlaufes zeigen. Im Februar dieses Jahres kam es zu der amüsanten Unterhaltung, die aber erst jetzt das Netz erobert.© 1&1 Mail & Media / CF

Comments

  1. Ralph Schuster

    Auch haben die meisten Kinder ein gutes Gespür und ein gutes Gefühl für Mode. Kinder entscheiden spontan mit JA oder NEIN. Nicht wie Erwachsene, welche nach der Geschichte der Relativitätstheorie handeln mit möchte, hätte, würde usw.

  2. Ralph Schuster

    Sehr geehrte Frau Heigl, ist Ihnen so etwas auch passiert? Wenn nicht, gut so. Kann aber immer mal passieren. In diesem Fall finde ich es gut, dass es nicht die richtige Handy-Nummer war. Kinder haben einen ausgesprochenen guten Modegeschmack. Der Daumen der Kinder ging nach oben, also kaufen. Mit freundlichen Grüßen Ralph-Winz@gmx.de

  3. Martina Heigl

    Und deshalb sollte man immer erstmal schauen, ob man die richtige Nummer hat. Das kann sonst anders peinlich werden

Leave a Reply