Loading...

In der polnischen Kleinstadt Czechowice-Dziedzice sorgten zwei 17-Jährige Mädchen für Aufruhr. Während die beiden entspannt die Straße entlang liefen, schubste das eine Mädchen ihre Freundin plötzlich vor den fahrenden Bus.© Zoomin

Comments

  1. Lara Chilly

    Ja, da muss ich mich anschliessen, obwohl ich nicht für Gefängnis plädiere (aus Wut schon) aber die soll eine gerechte harte Strafe erhalten, denn sie sah den Bus und in diesem Moment hat sie die Freundin gestossen. Wie #42 das auch so beschreibt. Schwierig aber das sollte vor Gericht geklärt werden.

  2. Tina Wehnert

    Ob nun echt oder nicht, Tatsache ist, so etwas kommt heutzutage gehäuft vor. Treten, schubsen, was auch immer. Hier war es anscheinend auch noch die "Freundin". Schon erschreckend, dass dann als "Ausrede" gesagt wird "Ach war doch nur ein Scherz!". Wird denn heutzutage keinemJugendlichen mehr beigebracht, was Spaß und Ernst ist? Wer außerdem solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr.

  3. Martin Recktenwald

    das muß bestraft werden und zwar nicht zuknapp!!!!

  4. Mingxi Li

    Versuchter Mord!

  5. Manfred Schadowski

    So etwas muss hart bestraft werden, auch bei Schülern

  6. Raimund Krüger

    Die sollte man besser in eine Psychiatrie einweisen.

  7. Lara Chilly

    #39 Werner Thunert; Übrigens beim Raub "vom Winde verweht" wurden Sie bereits gelöscht, wohl wegen "Rassismus". Auch Ihr Kommentar hier... sehr schlau... aber ich hoffe das dumme Weib kriegt noch ein Nachspiel, ohne Knast natürlich.

  8. Hermann Freise

    Martina Schwarz setzen sie sich bitte eine Brille auf. Dann würden sie sehen dass das Mädchen NICHT vom Rad des Busses erfasst wurde. Aber ist ja auch blöd keine Toten und verletzen da kann man nicht hetzen also wird offensichtliches als Lüge dargestellt. Lächerlich!

  9. Clam Pan

    Das war Mordversuch. Das stoßende Mädchen schaute nach links und sah den Bus.

  10. Manfred Stroh

    ja wohl, sofort wegsperren . . .

  11. Doro Hoffmann

    @#19--- sorry, aber es stimmt wohl doch: kein Fake-Video! Das Mädchen hat unwahrscheinlich Glück gehabt.....es sieht zwar so aus, als ob der Kopf unter dem Rad landet, aber anscheinend waren das nur Zentimeter daneben. So einer dummen Freundin würde ich den Laufpass geben!

  12. Werner Thunert

    Das war versuchter Mord. In der Knast mit der Irren!

  13. Martina Schwarz

    Eigentlich müsste das Hinterrad über ihren Kopf gefahren sein! - Das Mädchen steht aber wieder unversehrt auf - Das ganze ist nicht echt!

  14. Juergen Huebner

    #31 Kurt Wälle "Wieso ist immer ein Video von diesen sogenannten Schreckensszenen vorhanden? Weil der Knipser bestellt und die Szene gestellt ist." ---------- Meiner Meinung nach handelt sich es um eine Kamera zur Überwachung des öffentlichen Raumes (Fußgängerampel). Hat der Knipser eine Leiter dabei bzw. steht da ein Haus auf dem Radweg um das ganze von oben filmen zu können?

  15. Lara Chilly

    Weshalb sollte das Video nicht echt sein? Schaut es euch lieber nochmals an. Nichts von komisch oder unecht. Der Autofahrer steigt aus, der Bus bleibt stehen, danach kommt der Chauffeur. Also? Das Fake? Es gibt ja viele Fake-Video's aber sicher nicht das.

  16. Sven Stendel

    Alter, wie bescheuert sind die Gören den heutzutage?! Das wahr so dumm, dumm, dumm, so dumm kann man doch gar nicht sein! Beim herumblödeln fast die Freundin umbringen, unglaublich. Bei diesen Bildern genzt e an ein Wunder das der Kleinen nichts passiert ist. Und alle phantasielosen mit Tomaten auf den Augen, das Video ist kein Fake. Im Vollbildmodus, bei 0,20 das Video stoppen und genau hinsehen. Das Mädel landet nur wenige Zentimeter vor dem Radkasten des Busses und hat unheimlich großes Glück.

  17. Lara Chilly

    Ja, diese "Freundinnen". So Eine braucht kein Mensch. So ein doofes, dummes Weib! Gut gab's dort eine Kamera und ein Mann und der Busfahrer die gleich zu den Beiden gingen. Ich hoffe, die "Freundin" bekommt noch ein Nachspiel, das WEH tut.

  18. Juergen Huebner

    #28 Thomas Philipper "...der Kopf des Mädchens durch den Radkasten geht." -------- Sie sollten einen Besuch bei Augenarzt in Erwägung ziehen. Außerdem, seit wann kommt man für ein Fake-Video vor Gericht?

  19. Sabine Wilhelm

    Seltsam, irgendwie wirkt das video komisch. Generell würde ich das Verhalten als Mordversuch werten. Aaber das Video wirkt irgendwie nicht echt

  20. Kurt Wälle

    Eindeutig ein Fake, wie die meisten Horrorvideos. Wieso ist immer ein Video von diesen sogenannten Schreckensszenen vorhanden? Weil der Knipser bestellt und die Szene gestellt ist. Aber die sensationsgeilen Medien fallen drauf rein.

Leave a Reply