Loading...

Grausiger Fund in Madrid: Als Justizbeamte eine Wohnung räumen wollen, finden sie den Bewohner - er liegt dort seit vier Jahren tot.

In Madrid hat ein Mann vier Jahre lang unbemerkt tot in seiner Wohnung gelegen.

Die Leiche des Spaniers sei erst jetzt entdeckt worden, als Justizbeamte das Appartement im dritten Stock wegen jahrelang unbezahlter Rechnungen räumen wollten, berichtete die Zeitung "El Mundo" am Donnerstag unter Berufung auf Justizkreise.

Der Mann sei 2013 im Alter von 56 Jahren wahrscheinlich an einer Lebererkrankung gestorben.

Niemand hat etwas bemerkt

Im Stadtteil San Blas im Osten der spanischen Hauptstadt, in dem die Überreste des Mannes gefunden worden waren, gebe es derzeit kein anderes Gesprächsthema, hieß es. Viele fragten sich, wie es möglich sei, dass niemand etwas bemerkt habe.

Die Nachbarn versicherten jedoch, sie hätten nichts Auffälliges bemerkt, und es habe auch nicht seltsam gerochen. Sie hätten gewusst, dass der Mann krank war und gedacht, er sei in einem Krankenhaus gestorben. "Unglaublich, dass wir vier Jahre mit einer Leiche zusammengelebt haben", so ein Anwohner. © dpa

Comments

  1. Anja Curth

    Das ist das traurige heutztage. Bei uns im Haus, 16 Etagen zu je 8 Whg. kommt es auch ab und zu vor, dass jemand stibt, ohne dass die Nachbarn es bemerken. Erst, wenn es zu stinken anfängt. Man kenn sich kaum. Teilweise weiss man gar nicht, wer überhaupt hier wohnt. Ich wurde mal im Aufzug gefragt, ob ich denn hier wohne. " Ja, klar. Seit 9 Jahren " Antwort: " Sehen sie, ich hab sie noch nie gesehen... Traurige Gesellschaft.

  2. Nils Melms

    Ein Singleleben, keine Familie, keine Freunde. Hat sich zurück gezogen und ist einsam gestorben, doch das ist der Alltag in den Industrieländern. Man kann hunderte Menschen um sich herum haben, auch in Wohnsiedlungen kann sich so etwas ereignen, denn auch dort ist fast jeder auf sich allein gestellt. Die Gesellschaft grenzt aus, da geht man an Menschen vorbei, die hilflos am Boden liegen, wie soll sich ein sterbender Mensch in einer Wohnung bemerkbar machen. Vielleicht regt dieser Beitrag zum Nachdenken an, ob es was bringt, glaube eher weniger. Jeder für sich, wie gehabt ......

  3. André Jakob

    Beim Amt musst du dich aber auch mal blicken lassen, und kannst nicht 4 Jahre weg bleiben.

  4. Mama Melone

    Großstadt-Hölle eben . . .

  5. Cornelia Nicole Meyer

    @Stephan Laufenberg Lesen hilft...als Justizbeamte das Appartement im dritten Stock wegen jahrelang unbezahlter Rechnungen räumen wollten, .... Aber jahrelang nicht bezahlt....das ist ja ein toller Vermieter...

  6. Gabriele Filor

    Unglaublich

  7. Wagner Frank Wagner

    bemerkt bei uns auch keiner, wenn das amt die miete überweist

  8. Stephan Laufenberg

    war das Eigentum?..oder wer hat 4 Jahre die Miete gezahlt??

  9. Stephan Baer

    Ich finde es eher traurig... anscheinend hatte er noch nicht mal im Internet "Freunde" die ihn vermisst haben...

  10. Constanze Hanika

    perfektes klima...jupp

  11. Björn Heidig

    je trockener desto wenig müffel.

Leave a Reply