Loading...

Beim Bezahlen sollten Verbraucher ihre Geldkarte nicht aus den Augen lassen. So haben Betrüger keine Chance.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Verbraucher sollten ihre Zahlungskarten beim Bezahlen nicht aus den Augen lassen. Gibt es beispielsweise im Restaurant kein mobiles Kartenlesegerät, sollten sie den Kellner mit ihrer Karte zum Bezahlvorgang begleiten, rät die Initiative Euro Kartensysteme.

Betrüger haben so kaum Gelegenheit, die Daten illegal zu kopieren oder die Karte gegen eine Fälschung einzutauschen.

Bevor sie den Rechnungsbeleg unterschreiben oder am Händlerterminal mit der Geheimzahl bestätigen, schauen Kunden besser noch einmal auf den Betrag. Sie sollten auch sicherstellen, dass sie ihre eigene Karte zurückbekommen, indem sie den Namen auf der Karte prüfen.© dpa

Bildergalerie starten

Diese Arbeitnehmer empfinden weltweit den größten Stress

Der Personaldienstleister Robert Half hat in der internationalen Studie "Die Zeit ist reif. Glücklich arbeiten." im vergangenen Jahr 23.000 Arbeitnehmer in acht Ländern befragt, wie glücklich sie mit ihrer Arbeit sind und wie viel Stress sie empfinden. In keinem Land ist das Stresslevel der Arbeitnehmer höher als in Deutschland, allerdings gehören die Angestellten hierzulande, neben den US-Amerikanern, auch zu den glücklichsten. Großes Interesse an den Arbeitsinhalten kann den Stress im Job abfangen.

Comments

  1. Rene Schmidt

    @#20 Sie wissen aber schon dass es die Möglichkeit der Überweisung gibt, sogar von zu Hause aus? Ich habe kürzlich meine Bank gewechselt und musste nicht einmal dafür Bargeld in die Hand nehmen. Die neue Bank hat sich dann um alles gekümmert, Überweisung meines Guthabens vom alten aufs neue Konto, Konto-Auflösungsantrag an die alte Bank, Informierung aller (Arbeitgeber, Versicherungen etc.) über meine neue Bankverbindung. Wie sie sehen, es geht sehr wohl ohne Bargeld.

  2. biene maja

    Karten sind eine sehr unsichere und vollkommen überflüssige Zahlungsmethode. Hinzu dauert es noch länger. Die Kartenzahlung wird das Bargeld niemals ersetzen.

  3. david jahn

    in anderen laendern wird mit QR code bezahlt ueer das telefon da funcioniert bargeld fast gar nicht mehr und in den staten zahlen sowiso alle mit karte , hat alles seine vor und nachtelie

  4. Rene Schmidt

    @#26 ... Kartenzahlung dauert Minuten länger als Barzahlung? Selten solche einen Blödsinn gelesen...

  5. Alois Keiner

    Sie können den Leuten ruhig 30 Tips geben auf die sie achten müssen. Es wird immer der Trick Numero 31 angewendet.

  6. Werner Schirmer

    Herr Schröder wie bezahlen den manche Leute ihre Besuche bei der bestimmten Damenwelt. Direkterer Eingriff in die Würde des Menschen ist nicht möglich. Aber das ist eben auch das Problem die vielen Ströme von Bargeld, die ohne Kontrolle des Staates durch die Republik fließen. Dem muss doch Einhalt geboten werden. *grins*

  7. Gregor Stein

    @#24 Das sind leider keine Ausnahmefälle. Heute ist eine Kartenzahlung schneller als eine Barzahlung. In einigen Jahren wird es gar eine Barzahlung gar nicht mehr geben.

  8. Volker Schmidt

    @#24 Das sind Ausnahmefälle. In der Regel geht die Barzahlung wesentlich schneller als mit Karte. Kann immer nur mit dem Kopf schütteln. Grade wenn man es eilig hat und die Leute vor einem ziehen an der Kasse die Karte aus dem Portemonnaie. Dann dauert es wieder ein paar Minuten länger.

  9. Fred Feuerstein

    @#23 - ihre sogenannte "panikmache" ist ein aktueller authentischer fall! aber halten sie sich ruhig weiter augen, ohren und mund zu. mit glück wächst ihnen dann sogar ein fell...

  10. Michael Schröder

    @21 Ja nee is klar ... wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die XXXX halten. Permanent suchen die Leute an der Kasse in ihrem Kleingeld um dann irgendwann doch nen Schein zu zücken. Dauert natürlich gar nicht ... immer diese Schwachsinn-Kommentare.

  11. Michael Schröder

    @20 Herr Feuerstein .... alles nur Panikmache bei uns. Ja die Möglichkeit besteht theoretisch ... wie so vieles andere auch. Die Wahrscheinlichkeit geht jedoch gegen Null .... daher ist mir die Theorie völlig wurscht. Ich gehöre nicht zu den Verschwörungstheoretikern.

  12. *****

    Dieser Kommentar wurde gesperrt und wird deshalb nicht angezeigt.

  13. Volker Schmidt

    Bitte das Zahlen mit Karte abschaffen. Dauert jedes Mal ewig und behindert alle anderen. Nur Bares ist Wahres.

  14. Fred Feuerstein

    @ #13+16 herr schröder - sie sollten nach schweden ziehen. leute wie sie haben noch nicht erkannt, dass mit abschaffung des bargeldes ihnen jegliche möglichkeit der freien bestimmung über IHR geld aus der hand genommen wird. wenn meine bank mir nicht mehr passt, hole ich mein geld in bar ab und zahle es woanders ein. DAS geht dann ohne bargeld nicht mehr. ich habe momentan beruflich mit einer schwedischen bank zu tun, die den zugriff auf firmengelder blockiert. seit fast 2 jahren machen die das erfolgreich. viel spass, wenn ihnen das privat passiert... tztztz - leute gibts...^^ )ps - zahle privat mit begeisterung bargeldlos mit ec oder master - trotzdem liebe ich bargeld dafür, dass ich es noch haben darf!)

  15. eric johannes

    @Manfred Schwachsinn was sie hier schreiben...dummes Geschwafel...

  16. Manfred Stroh

    Leute die kleinste Beträge mit Karte bezahlen haben meistens nichts drauf (Geldbörse leer, große Sprünge machen wie die Kängeruhs - und nichts im Beutel haben)

  17. Conny Loewe

    Michael Schneider Warum sollte mich eine Großstadt interessieren. Mal ehrlich der Smog , der Lärm und Samstag dieses Einkaufgedrängel, volle Umkleidekabinen und das schwere Geschläppe der Einkaufstaschen nee danke. Im Grunde genommen werden Sie doch noch veräppelt da man Online auch bei Rewe noch Rabatt bekommt und meine Nachbarn haben kein Privatleben und schnüffeln eh die ganze Zeit in anderer Leben rum. Ja die will ich dann auch noch im Supermarkt sehen und nur mal so das Obst und Gemüse was Rewe da liefert ist frischer als das bei denen im Regal. Befühlen kann ich es auch Zuhause und sogar Reklamieren wenn es verdorben ist. Ich gehe natürlich auch raus. Zum Sport oder zum Müll und wenn ich Lust habe mich mit Freunde zu treffen aber warum sollte ich mir das Leben nicht einfacher machen. Aber OK zahlen Sie halt für das gleiche Produkt mehr Geld, Sie haben es ja. PS: Weniger Menschen die raus gehen heißt auch weniger Autos die am Wochenende rum fahren zum Supermarkt oder Einkaufspassagen und das heißt weniger CO2 Abgase.

  18. Michael Schröder

    @#10 Es stimmt nicht, dass man mit Kredit-/EC-Karte immer mit PIN oder Unterschrift zahlt. Die aktuellen Karten lassen bei Kleinbeträgen (i.d.R. bis 20 EUR) die Zahlung ohne PIN zu ... Karte einfach an das Lesegerät halten, einstecken nicht mehr erforderlich. Schneller gehts auch nicht mehr mit bar zahlen. Das Ausland ist hier wie immer schon einen Schritt weiter als wir. In Australien z.B. ist diese Zahlweise bis 100$ möglich. Nur die Deutschen machen sich wegen Betrug und Datenschutz in die Hose.

  19. Manfred Stroh

    ich lasse immer Anschreiben oder bezahle beim nächsten Mal.

  20. Franz Liechti

    Leider gibt es heute Kreditkarten (z.B. Gebuehrenfrei) wo ein PIN Eingabe bei Beazhlung nicht mehr erforderlich ist. Bei Bargeldbezug vom Automaten jedoch ist die PIN Eingabe erforderlich. Verliert man die Karte oder sie wird einem durch Raub / Diebstahl abgenommen, so kann der "neue" Besitzer Einkaeufe taetigen bis dass ich als Eigentuemmer den Verlust bei der Bank melden und die Karte sperren lassen kann. Das ist was Sicherheit angeht, vor allem wenn man dann dazu noch im Ausland ist!!!

Leave a Reply